Im Fokus | August

Trotz „Sommerloch“ sind auch im vergangenen Monat einige Beiträge zum ausgerufenen Thema veröffentlicht worden. Ich freue mich über eure Beiträge und hoffe einfach, dass wir im Laufe der Zeit den ein oder anderen neuen Teilnehmer begrüßen werden können.

Nachdem wir uns im Juni mit Wegen, Straßen und Pfaden und im Juli mit der Frosch- / Vogelperspektive beschäftigt haben gehen wir im August weg von den Linien und Perspektiven und suchen „Das Alte“

Lasst uns auf die Suche gehen und „Altes“ schön in Szene setzen.

Wie immer ist alles möglich. Architektur, Tiere, Pflanzen, Gegenstände …. Gehen wir uns austoben.


Ich merke gerade bei mir selbst, dass die Zeit echt knapp ist. Ist das Wetter schön, werkel ich im Garten und wenn es schlechter ist, ist es gleich so übel, dass ich die Kamera zu Hause lasse.
Die Kinder haben Ferien und wollen auch zu ihrem Recht kommen und so ist es für den ein oder anderen sicher schwierig sich intensiv mit einem schwierigeren Thema zu beschäftigen.

Darum geht es diesen Monat etwas einfacher zu. Etwas Altes finden wir sicher hier und da und schaffen es eher ein Foto zu machen.

Für ein paar Tipps übergebe ich jetzt das Wort an Mandy. Gerade zum Punkt Bildaufbau kann sie uns da sicher etwas sagen.

Alte Dinge – was ein schönes Thema. Eines, bei dem man sich auslassen kann. Ich habe mir einige Tage Gedanken gemacht, was ich euch für eure Aufgabe mit auf den Weg geben kann. Letztlich bin ich bei der Bildgestaltung und der Frage, was will ich fotografieren und wie stell ich es im Bild dar, sodass es der Betrachter genauso wahr nimmt, wie ich selbst auch?
Wir hatten diese Anforderung schon mal, und eigentlich sollte sie euch immer begleiten, wenn ihr Bilder macht: Überlegt euch, was genau ist das Motiv? Konzentriert euch in eurem Bild darauf. Wie kann man Strukturen hervorheben? Kleiner Tipp: Licht kann da sehr unterstützend wirken. Evtl. schaut ihr euch eurer Motiv mal zu unterschiedlichen Tageszeiten an und vergleicht, wie das Licht die Strukturen formt. Ich bin sehr gespannt auf eure Bilder!

Werdet kreativ!
© Logo: 255° Fotodesign – Mandy Köhler

Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass „Im Fokus“ nicht auf Perfektion abzielt, sondern eher, sich einem Thema zu nähern und auch den „Weg zum Foto“ zu erläutern. Jeder kann mit jeder Kamera – auch mit dem Handy – mitmachen. Zeigt Versuche, die ihr nicht so gelungen findet im Vergleich und lasst uns ergründen, warum das Foto nicht der Vorstellung entspricht. Vielleicht sagen wir dann alle in paar Monaten, dass uns diese Aufgaben ein kleines bisschen besser gemacht oder wir unsere Kamera besser kennengelernt haben. Das würde mich persönlich freuen.

Starten wir mit Schwung in diesen dritten Monat. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß!

Da ich meinen Blog nicht selbst hoste, sondern einen .com Blog führe ist es leider nicht möglich die InLinkz Party in diesem Post einzubetten. Daher öffnet sich ein neuer Tab, wenn ihr auf den Button klickt und werdet auf die Seite der Linkparty geleitet.

https://fresh.inlinkz.com/js/widget/load.js?id=a8b40ada7693d64e5923

Die Linkparty ist ab sofort geöffnet und schließt am 01.08.21 und endet am 03.09.21.

Die Foto-Rundreise [9|21]

Das Thema / Stichwort für das erste Thema der Foto-Rundreise lautet: „Farbenfroh“.

Sind die Kleidchen nicht wirklich farbenfroh? Inzwischen sind sie mit der Post bei meinen Nichten angekommen. Genau wie diese Leggings.

Die nächsten Kleidchen sind schon zugeschnitten. Im Moment fluppts.

Jetzt verlinke ich Beitrag Nr. 9 noch bei Martin und freue mich schon zu entdecken, wie die anderen Teilnehmer das Thema angepackt haben.

Vogel oder Frosch

Manchmal gehe ich los um zu fotografieren, habe einen Ort ausgewählt und dort auch ein Motiv und dann läuft es einfach nicht so wie geplant. Zu viele Leute, mieses Wetter oder, ich bekomme das Foto einfach nicht so hin wie ich es mir vorgestellt hatte.

Und dann gibt es Tage, da fallen einem die Fotos quasi in den Schoß.

Ein Fröschlein aus der Vogelperspektive … wenn das nicht eine tolle Umsetzung des Themas ist *lach

Aber von meiner Fototour habe ich noch andere Bilder mitgebracht

Einmal aus der Frosch und einmal aus der Vogelperspektive – die Rutschbahn.

Ich war bei uns im Schlosspark unterwegs und irgendjemand hatte dies Schönheit gepflückt und auf dem Tisch abgelegt.

… und auch diese Blume hat sich förmlich aufgedrängt für ein Bild aus der Vogelperspektive.

Jetzt wandert der Beitrag noch zur Linkparty „Im Fokus“ und ich muss sagen, ich freue mich am meisten über das Fröschlein.