Immer wieder montags [05|23]

… kommt der Montagsstarter!

Ich bin wie immer etwas später. Die Hunde wurden gelüftet, ein bisschen Haushalt erledigt und bevor ich den Kochlöffel schwinge, fülle ich die heutigen Lücken…

Lust auf ein/eine kleines Training mit den Hunden habe ich fast immer.

❷ Heute wird aber nur spazieren gegangen.

Ich habe überlegt, dass das heute einfach auch mal reicht. Schließlich waren die Vierbeiner ja gestern fleißig.

Wenn ich es nämlich übertreibe, dann wollen sie das tatsächlich jeden Tag geboten bekommen.

Etwas mehr Farbe ist wieder in der Dummytasche. Jens hat mir am Sonntag das pinke „Dummy der Schande“ wieder mitgebracht.

Wobei Pink ja immer noch besser ist als dieses Grau. Das Wetter ist nicht besonders nett derzeit.

❼ Diese Woche wird, ein bisschen am Blog gewerkelt, dann gibt es Hausarbeit und Urlaubsvorbereitungen zu tun. Auch darf der Termin beim Frisör (ich) und der Besuch beim Tierarzt (Mac) nicht vergessen werden.

Jede Woche denkt sich die liebe Anni die Satzfragmente für den Montagsstarter aus. Unter dem aktuellen Starter auf Annis Blog „Antetanni“ können“wir dann unsere Beiträge verlinken.
Liebe Anni ♥ Vielen Dank, für dieses schöne Format – das Ausfüllen und der Besuch auf deinem Blog sind mir ein liebgewordenes Ritual, dass ich nicht missen möchte.

Sonntags Top 7| 04.23

Immer wieder sonntags … kisspng-vector-graphics-musical-note-portable-network-grap-ampquot-5cc92825f22c32.228746681556686885992

Lesen | Hörbuch – Musik – Flimmerkiste – Erlebnis – Genuss – Web-Fundstück/e – und Hobbys. Das sind die 7 festen Themen für die Wochenrückschau von Antetanni am Sonntag.

1) Lesen | Hörbuch:

Ich komme voran mit meinem Büchlein….

Platz im Garten

Autorin: Sabine Platz
Titel: Im Garten
182 von 279 Seiten

———————————————————

Für den Hörgenuss habe ich immer noch nicht das Richtige gefunden.

2) Musik:

Im Dezember 1980 schaffte es der Boss mit „The River“ auf Platz 1


3) Flimmerkiste:

Nachrichten, den Wetterbericht, Die Füchsin, Das Leben ist kein Kindergarten, Das Quartett – Tödliche Lieferung, Wintersport und heute den Tatort aus Saarbrücken.

4) Ereignis:

Als besonderes Ereignis würde ich diese Woche die Teilnahme an einem Online-Workshop nennen. Thema war: „Mit Leichtigkeit und Stärke Führung übernehmen“. Der Referent, ein Jäger, der seine Hunde erfolgreich auf jagdlichen Prüfungen führt. Ich war positiv überrascht. Es war eine sehr gute Präsentation und ich habe viel mitnehmen können.


5) Genuss:

Diese Woche gab es Cajun-Chicken mit Salat in Buttermilch-Dressing, Gnocchi in Balsamico-Kräuterbutter-Soße, Vegetarisches Stroganoff mit Portobello, dann gab es noch Sushi und am Wochenende leckeren Bohneneintopf.

6) Web-Fundstück:

Diese Woche keine



7) Hobbys:

Irgendwie komme ich im Moment nicht zum Stricken und Nähen. Lesen klappt immer wieder und das Training der Hunde läuft super. Ich kann also durchaus zufrieden sein.

Samstagsplausch [04|23]

… und noch so eine gute Woche.

Völlig unaufgeregt konnte ich alles erledigen, was ich mir vorgenommen hatte. Am Montag ging es gleich los mit dem Stricktreff. Das war wieder eine schöne Zusammenkunft mit den Damen. Etwas irritiert geschaut haben sie aber schon, als ich dankend die gereichte Schokolade ablehnte. Da ich sonst zu Süßem nie nein gesagt habe, kam ihnen das schon komisch von und ich erzählte den ersten Menschen in meinem Umfeld von meinem Jahresprojekt.

Unter der Woche habe ich einige Termine wahrgenommen und auch ein Online-Seminar besucht, dass mich sehr gefesselt hat. Es ist wirklich gut, immer mal wieder über den eigenen Tellerrand zu schauen. Grob gesagt ging es um Führung und was einen Menschen zu einer guten Führungsperson zu machen. Es handelte sich also nicht um technische Details, dem Hund eine spezielle Übung beizubringen, sondern um die eigene Haltung.

Unerfreulich, aber mit erfreulichem Ausgang war, dass der Akkustaubsauger sich plötzlich fuhr wie ein Presslufthammer. Eine kurze Überprüfung der Bodendüse ergab, dass die Bürstenwalze ihre Verankerung zerstört hat. Wie das passiert, kann ich mir beim besten Willen nicht erklären.
Kurzerhand die Düse gereinigt und zum örtlichen Händler gefahren. Ein Blick in den Computer bestätigte meine Annahme, dass es sich bei dem Schaden um einen Garantiefall handelt und so wird die Düse nun eingeschickt und verursacht keine Kost.

Mit den Hunden war ich diese Woche schön Laufen und hatte entspannte Begegnungen. Auch das Training kam nicht zu kurz. Beim „Fuß laufen“ wird Mac immer konstanter und ich bin wirklich zufrieden mit seinem bisherigen Ausbildungsstand. Regelmäßig gehen wir auch in die Stadt, um das Landei ein bisschen abzuhärten und auch das klappt immer besser.

Jeden Tag arbeite ich auch ein wenig am Blog. Ich lege meine Blogartikel an, mache mir Notizen für die Fotos und bei manchen fange ich schon an bestimmte Textabschnitte vorzubereiten. Ich möchte dieses Jahr einfach eine bessere Routine beim Bloggen entwickeln und so auch gewisse Themen nicht aus den Augen verlieren.

Wie macht ihr das? Bereitet ihr Artikel vor und schreibt ihr jedes Mal so, wie es gerade kommt?

Bevor ich mich jetzt dem Tag und seinen Aufgaben stelle, setzte ich mich noch schnell an Andreas Kaffeetafel und plausche ein Ründchen mit euch.