Immer wieder montags [33|22]

… kommt der Montagsstarter!

 Niemals ohne meine Brille. 

Mal so richtig faulenzen, das kann man von den Hunden lernen.

Hörbücher, find’ ich klasse.

❹ Schaust du gerne Serien? Also ich schon. Derzeit gerade The Blacklist.

❺  Mein Lieblingsort zum Lesen und Sticken ist meistens der Sessel in unserem Erker. Inzwischen aber auch der Strandkorb im Garten.

 Reime spontan einen Zweizeiler:  Der Mac, das ist ein braver Bube. Noch nix zerstört er hat in unserer Bude!

❼ Diese Woche wird wieder sehr warm und daher eher ruhig und als Highlight steht natürlich der Urlaubsbeginn im Kalender.

Jede Woche denkt sich die liebe Anni die Satzfragmente für den Montagsstarter aus. Unter dem aktuellen Starter auf Annis Blog „Antetanni“ können wir dann unsere Beiträge verlinken.
Liebe Anni ♥ Vielen Dank, für dieses schöne Format – das Ausfüllen und der Besuch auf deinem Blog sind mir ein liebgewordenes Ritual, dass ich nicht missen möchte.

Sonntags Top 7| 32.22

Immer wieder sonntags … kisspng-vector-graphics-musical-note-portable-network-grap-ampquot-5cc92825f22c32.228746681556686885992

Lesen | Hörbuch – Musik – Flimmerkiste – Erlebnis – Genuss – Web-Fundstück/e – und Hobbys. Das sind die 7 festen Themen für die Wochenrückschau von Antetanni am Sonntag.

1) Lesen | Hörbuch:

Dancing with Bees liegt die ganze Woche schon neben dem Lesesessel. Ich habe gerade mal 10 Seiten geschafft, weil ich immer eingedöst bin. Das frühe Aufstehen und die Wärme machen mich am Mittag einfach fertig und mir fallen die Augen zu.

Dancing with Bees | Meine Reise zurück zur Natur

Autorin: Brigit Strawbridge Howard
Titel: Dancing with Bees | Meine Reise zurück zur Natur
180 von 368 Seiten

———————————————————
Auch Hörbuch war schwierig, kaum angeschaltet kann ich mich nicht konzentrieren und schlafe ein.

2) Musik:

In den Jahren 87 und, 88 erschienen die Alben The Circus und The Innocents. Erasure baute sich eine großartige Fangemeinde auf und ihre Konzerte waren legendär.

Meine Lieblingslieder von diesen Platten wären dann diese …

Was habe ich zu diesem Lied getanzt ♥ The Innocents ist bis heute mein Lieblingsalbum von den beiden Jungs

und eben deshalb gibt es davon auch gleich noch eins auf die Ohren!

3) Flimmerkiste:

Wie jede Woche täglich einmal Nachrichten und den Wetterbericht. Einige Folgen „The Black List“ und natürlich jetzt das sportliche Großereignis in München. Fußball flimmerte auch über den Schirm und das wars dann auch schon.

4) Ereignis:

Eigentlich ist nichts besonderes passiert und dann war heute Training. Es gibt ja viele Dinge, die ein junger Retriever lernen muss. Warten, Konzentration halten, Erinnerungsvermögen aufbauen, Suchen … u.s.w
Alle diese Aufgaben werden in einzelne Bausteine zerlegt und dann übt man diese Bruchstücke einzeln bevor man sie zusammensetzt und heute hat das großartig funktioniert.

Wenn er mich so anschaut, da hüpft mein Herz 💙

5) Genuss:

Reichlich Tomaten aus eigenem Anbau, leckeren Kuchen, Nudelsalat und natürlich Obst und Eis satt

6) Web-Fundstück:

❀ Ulrike hat auf ihrem Blog wieder zum Herbst- Halloween 🎃 Bloghop aufgerufen. Ich habe mich schon gleich angemeldet.


7) Hobbys:

Lesen war eher dürftig. Die Nadeln haben geklappert und beim Training mit den Hunden lief es richtig gut.

Samstagsplausch [32|22]

Geht es nur mir so, oder scheinen die Wochen nur so dahin zu fliegen?

Die Tage gleichen sich im Moment sehr. Früh aufstehen und beim ersten Licht mit den Hunden raus. Gerade Fiene machen die Temperaturen zu schaffen und ich will sie nicht bei der Wärme überanstrengen. Trotzdem, wer rastet, der rostet und so krabbeln wir frühs um fünf aus dem Bett und machen und auf die Socken und Pfoten. Heute morgen bei angenehmen 11°.

Später liegen dann alle irgendwo im Haus oder auch im Garten im Schatten und lassen den lieben Gott einen guten Mann sein. Erst spät am Abend drehen wir dann erneut eine Runde. Ja, es wird in den Garten gepullert und auch mal einkaufen hinterlassen – egal, ich habe den Luxus, die Hunde nicht bei der sengenden Hitze Gassi führen zu müssen. Seit ihr schon mal bei 36° über barfuß über Asphalt gelaufen… das ist keine Freude!

Darum ist es mir immer wieder ein Rätsel, wie man bei dem Wetter mit seinem Hund Radfahren kann. Warum muss Fiffi mit in die Stadt gezerrt werden? Ja, vielleicht kann der Hund nicht alleine bleiben….. Ähhh, dann muss ich das 1. üben und 2. dann bleibe ich mit meinem Hintern eben daheim.

Wie schon erwähnt, die Tage laufen sehr ähnlich ab und wahrscheinlich verliert man dadurch so ein bisschen das Zeitgefühl. Nach dem Spaziergang ist gleich der Gang durchs Haus dran und wenn es noch nicht zu heiß ist ein wenig Gartenarbeit. Mittags wir dann die Lesepause meist für ein Schläfchen genutzt. Die Stunde früher raus muss ja irgendwie aufgefangen werden.

Am Nachmittag versuchen wir hier alle einfach so gut es geht der Wärme ein Schnippchen zu schlagen. Ich suche Abkühlung im „Pool“ und die Hunde lassen sich regelmäßig mit dem Gartenschlauch abspritzen. So kann man es dann tatsächlich aushalten. Jeden Mittag spendiere ich unserem Postboten dann noch ein Eis oder ein kaltes Getränk, denn die müssen sich durch diesen Tag kämpfen ohne der Sonne aus dem Weg gehen zu können.

Wenn es passt, und das Auto noch nicht so aufgeheizt ist, fahre ich mit den Hunden ans Wasser.

Das genießen sie immer sehr und für morgen haben wir den Trainingsort auch an das örtliche Flüsschen gelegt, damit sich die Vierbeiner immer wieder abkühlen können.

Heute früh habe ich auch die neue Landlust im Briefkasten gefunden und so werde ich die Zeit mit Lesen, stricken und und Kaffee trinken genießen … und bestimmt auch ein Eis.

Die nächsten Tage werden im Schongang laufen. Temperaturen über 30° bedeuten Schongang für alle. Euch allen wünsche ich, ob daheim oder gerade im Urlaub schöne Tage und hoffe, wir treffen uns alle virtuell in Berlin, an der karminroten Kaffeetafel um ein wenig zu plauschen.