Immer wieder montags [07/21]

… kommt der Montagsstarter!

1) Das Wochenende ist vorüber, aber mit meinem Topflappen bin ich nicht fertig geworden.

2) Musik ist … einfach wunderbar! Es gibt sie für einfach jede Lebenslage. Sie elektrisiert, beruhigt, macht fröhlich und traurig. Ohne Musik wäre so vieles einfach nur halb so schön. Stellt euch den Karneval ohne diese spezielle Musik vor oder die Fan-Gesänge im Fußballstadion. Wer bitte bekommt denn keine Gänsehaut bei „You’ll never walk alone“ ? (ab Min. 1.21 geht die Post ab)

3) Was ich am Homeoffice nicht mag bzw. mir nicht vorstellen kann ist, gleichzeitig Homeschooling machen zu müssen.

4) Zu Hause vergesse ich oft zu trinken. Ich stelle mir inzwischen einen Timer damit ich wirklich auf mindestens 1,5 Liter komme. 

5) Das Jahresprojekt ist ein guter Anlass, um meinem Traum vom größeren Gemüsegarten näherzukommen.

6) Kürbis, Gurken, Paprika, allerdings habe ich ein bisschen Muffe, dass ich zu ambitioniert plane. 

7) Diese Woche habe ich einen Arzttermin geplant und außerdem steht Hausarbeit und Hobby im Kalender. 

Jede Woche denken sich Martin und die liebe Anni die Satzfragmente für den Montagsstarter aus. Unter dem aktuellen Starter auf Annis Blog „Antetanni“ können wir dann unsere Beiträge verlinken. Danke euch für die schöne Aktion, die den Start in eine neue Woche gleich viel schöner macht ♥

Sonntags Top 7| 06.21

Immer wieder sonntags … kisspng-vector-graphics-musical-note-portable-network-grap-ampquot-5cc92825f22c32.228746681556686885992

Lesen | Hörbuch – Musik – Flimmerkiste – Erlebnis – Genuss – Web-Fundstück/e – und Hobbys. Das sind die 7 festen Themen für die Wochenrückschau von Antetanni am Sonntag.

1) Lesen | Hörbuch: Wie schon in der letzten Woche habe ich wieder die Geschichten von Giesbert vorgelesen. Außerdem habe ich diverse Gartenbücher gewälzt, um am Jahresprojekt zu feilen. Ach ja, die Fotobücher habe ich auch durchstöbert um die Kameraeinstellungen besser hinzubekommen.
——————————————————
Immer wieder habe ich ein paar Minuten vom zweiten Teil der „All Souls Triologie“ gehört.

2) Musik: Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich in dieser Woche Musik gehört habe. Das ist ja merkwürdig. Bei FB poppte aber am 10.02. ein Rückblick von Melissa Etheridge auf. Vor 17 Jahren erschien ihr 8. Album „Lucky“. Es gehört mit zu meinen Lieblingen. Rauf und runter habe ich es damals gehört. Breath ist eines meiner „All Time Favorites“.

Alle CD’s habe ich von dieser Künstlerin und durch viele Lebenslagen hat mich ihre Musik begleitet. Vor Jahren war ich mit meiner Schwester auf einem kleinen Club Konzert in Frankfurt und noch heute ist das Tour-Shirt mein Lieblingsschlafhemd. Wegen „C“ hat Melissa Etheridge ihre Tour auf 2021 verschoben also, falls es klappt, bin ich entweder in Stuttgart oder Dresden nochmal live dabei…. ich brauch schließlich auch mal wieder ein neues Schlafshirt 😉


3) Flimmerkiste: Grey’s Anatomy zu jeder sich bietenden Gelegenheit. Biathlon und Ski Alpin sowie ein bisschen Fußball. Glückwunsch Anni zum 6. Titel 😉 ; München Mord habe ich gestern geschaut, fands aber nicht wirklich berauschend.

4) Erlebnis: Nachbarn von uns bekommen ihren ersten eigenen Hund. Als wir uns diese Woche zufällig im Feld getroffen haben, haben sie mich mit Fragen zu Erziehung und Training gelöchert. Nach diesen paar Minuten ist mir bewusst geworden, wie viel bei mir schon so selbstverständlich ist, dass ich mir darüber keine Gedanken mehr mache. Körpersprache, Timing läuft schon unterbewusst ab und ich mache mir auch keine Sorgen das irgendwas nicht klappen könnte. Ich habe für die meisten Situationen bereits einen Plan B. Meine Nachbarn haben noch nicht einmal einen Plan A und das meine ich nicht böse. Natürlich haben sie viel gelesen und sich schlau gemacht aber man kennt das ja …. Immer wenn man Pläne macht, fällt die Realität vor Lachen vom Hocker. Da je keine Hundeschule geöffnet hat, werde ich Nachbars also so gut es geht unterstützen.

5) Genuss: Diese Woche gab es leckere Asia-Gemüsesuppe mit Tofu, Fisch mit Gemüse, frisch gebackenes Brot und ein neues Waffel-Rezept (Low Carb) habe ich auch ausprobiert.

250g Skyr, 4 Eier, 2 Bananen, 100g gemalene Mandeln, 100g Dinkelmehl, 1 TL Backpulver


6) Web-Fundstück: In der Nähgruppe „Nähen mit Sewing4Four“ ist gestern ein tolles Freebook erschienen. Der FrameHood ist ein sehr wandelbares Schnittmuster bei der man auch kleinere Jersey Reste vernähen kann.


7) Hobbys: Ich habe am Blog gewerkelt, gestrickt, an meinem Jahresprojekt geplant und der Freundin bei ihrer Webseite geholfen und fotografiert habe ich auch. Produktive Woche ♥


Samstagsplausch [06|21]

Hach, war diese Woche nicht einfach herrlich. Ja, OK … es war kalt, lausig kalt aber hier bei uns schien auch die Sonne und die Spaziergänge mit den Hunden waren einfach großartig.

Ich habe versucht Actionbilder von den Hunden im Schnee zu machen und bin grandios gescheitert.

Beim ersten Versuch (Di.) hatte ich mich etwas von meiner Unterlage wegbewegt und Hetty hat mir selbige gleich unter dem Hintern weg geklaut.

Golden Retriever im Schnee spielt mit einer Decke

Ohne ein bisschen Bearbeitung wären die Bilder viel zu dunkel geworden.

Golden Retriever mit Decke im Schnee

Und auch jetzt finde ich, dass die Bilder einfach nicht „leuchten“

Golden Retriever sitzend im Schnee

Es hilft also nichts… Handbuch raus und Kameraeinstellungen überprüfen und wieder raus in die Kälte.

Diesmal (Mi.) bin ich im Garten geblieben, einfach um die Ersatzakkus im Warmen zu lassen.

Golden Retriever rennt durch Schnee

Hetty …. guck mal genervt …. reicht schon! Danke ♥

Hundeportrait

Ich bin wahrscheinlich eine halbe Stunde zu spät rausgegangen, denn das Licht war ruck zuck weg. Mit den gewählten Einstellungen war ich deutlich zufriedener. Ich denke, ein Helfer wäre von Vorteil der Hetty in die richtige Richtung lockt.

Rolden Retriever im Schnee mit Ball im Maul

Heute früh (Sa.) bin ich dann wieder los. Richtig knackig kalt und herrliche Sonne.

Perspektive, Bildschnitt alles noch sehr ausbaufähig. Aber die Sache mit dem Nachführ-Autofokus hat jetzt doch schon deutlich besser funktioniert.

Eine wahre Bilderflut

Jetzt sind wir alle durchgefroren und zumindest Hetty liegt hier unter meinem Schreibtisch und schnarcht leise vor sich hin. Sie findet es immer besonders eigenartig, wenn ich mich auf die Erde werfe, um Fotos zu machen.

Morgen werde ich mal keine Hundefotos machen sondern den Winter einfach so nochmal versuchen einzufangen.

Was habe ich sonst noch so getrieben in dieser Woche? Hausarbeit erledigt, eine Buchbestellung abgeholt, gebacken, gestrickt, gehäkelt und am Jahresprojekt (in der Theorie) gearbeitet. Jetzt düse ich gleich einkaufen und später wird noch Biathlon geschaut. Für die Herren lief es ja gestern nicht so berauschend, da hoffen wir mal, dass die Damen mehr Glück haben werden.

Jetzt setze ich mich mit einem großen Pott Milchkaffee an Andreas Kaffeetafel, um mit euch zu plauschen. Habt alle ein schönes Wochenende und versucht den Winter so zu genießen, wie wir das tun ♥