Jahresprojekt ’21 | August

Ein Projekt für ein Jahr verfolgen. Es dokumentieren und teilen. Erfolge feiern, sich motivieren lassen. Sich Rat oder Lösungsvorschläge einholen oder auch mal trösten lassen, wenn es nicht so klappt. So sollen die Teilnehmer die Aktion von Andrea der Zitronenfalterin verstehen. Jeder werkelt an seinem eigenen Wunschprojekt und zeigt jeweils am 1. das eigene Tun.


August … Hochsommer – hat hier nicht stattgefunden! Regen, kalt… im Allgemeinen gutes „Retrieverwetter“ aber für den Garten war es eher – sagen wir mal suboptimal.


Wie immer werfe ich einen Blick auf die To-Do Liste des vergangenen Monats.

Große Fortschritte sieht man nicht aber, das Erreichte wurde auf einem guten Level gehalten.
Nach unserem Urlaub im Harz hat der GöGa noch ein paar Tage frei. Da wollen wir zusammen nochmal ein bisschen was wegschaffen.

Zumindest die Materialien dafür liegen jetzt schon bereit.

Bei den Außenarbeiten ist immer noch Stillstand. Einmal in der Woche rupfe ich Unkraut und gehe mit dem Rechen über den Kies. So sieht es immerhin vernünftig aus.

Beim Terrassenrand bin ich auch ein bisschen vorangekommen, den kleinen Hang habe ich immer wieder bearbeitet und auch neue Lavendelpflänzchen gesetzt.

Geerntet habe ich weiter Zucchini, Auberginen, kleine Paprika und Salat.

Ein Bild des Elends bieten die Tomaten. Von Braunfäule und oder Blütenfäule gezeichnet werde ich die Pflanzen in den nächsten Tagen aus den Töpfen nehmen und vernichten. Da ist einfach nichts mehr zu retten.

Aus den gezeigten Aronia habe ich leckeren Sirup gekocht. Das Rezept findet ihr HIER.

Der Strauch hängt immer noch total voll und ich überlege, ob ich noch eine Ladung Sirup herstellen sollte … oder doch lieber „Aufgesetzten“? Der lässt sich ja auch immer gut verschenken.

Dem Lavendel habe ich seinen Sommerschnitt verpasst. In Sachen Minze und Melisse habe ich mich nochmal schlau gemacht und erfahren, dass diese Pflanzen erst im zeitigen Frühjahr geschnitten werden sollten.

Wem es richtig gut geht, ist der Rasen. Diesen Monat habe ich tatsächlich immer, wenn es draußen etwas abgetrocknet war, zum Rasenmäher gegriffen. Bevor wir in den Urlaub aufbrechen muss da auch nochmal Hand angelegt werden.

Eben habe ich mal über meine Blogbeiträge vom August geschaut. Ja, das Jahresprojekt ist etwas zu kurz gekommen. Dafür habe ich viel genäht und gehäkelt. Es geht eben nicht immer alles und das wichtigste ist – ich gehe raus und bin sehr zufrieden mit dem bisher erreichten – und es ist ja immer noch Zeit.

Jetzt bleibt noch der Blick auf die Aufgaben für September. Viel wird nicht draufstehen, wir sind erstmal im Urlaub.


Artikel im Fiene-BlogArtikel bei GoldmurkelSammel-Post bei Andrea
Januar / IdeenfindungJanuar / IdeenfindungUnsere Jahresprojekte 2021 {Januar}
Februar Februar (gestrickt)Unsere Jahresprojekte 2021 {Februar}
MärzMärz (genäht)Unsere Jahresprojekte 2021 {März}
AprilApril (gehäkelt)Unsere Jahresprojekte 2021 {April}
MaiMai (genäht)Unsere Jahresprojekte 2021 {Mai}
JuniJuni (genäht)Unsere Jahresprojekte 2021 (Juni)
JuliJuli (gehäkelt + genäht)Unsere Jahresprojekte 2021 (Juli)
AugustAugust (genäht)Unsere Jahresprojekte 2021 (August)

Fazit August ’21

Irgendwie passt bei mir im Moment der Spruch:

Leben ist das, was passiert, während ich fleißig andere Pläne mache. Nicht, dass ich „faul“ gewesen wäre … aber von meiner Liste habe ich irgendwie auch nicht wirklich was gerissen.

zu sehen / zu lesen:

Im Kino waren wir nicht. Der Gatte hatte viele Dienste und auch noch Bereitschaft. Wenn er dann frei hatte, war hier extremcouchen angesagt.
——————————————————————————————–

„Dancing with Bees“ – immerhin 30 Seiten. In der Zeit ich ein Buch lese, schaffen andere einen ganze Bibliothek.

.

Dancing with Bees | Meine Reise zurück zur Natur

Autorin: Brigit Strawbridge Howard
Titel: Dancing with Bees | Meine Reise zurück zur Natur
153 von 368 Seiten

zu erstellen:

Zahl des Monats: 28 – So viele Beiträge sind im August online gegangen. Damit bin ich mehr als zufrieden.
„Niwibo suchte“ etwas zu dem Thema „Ich will jetzt einfach nur Sommer haben!“ Da habe ich in diesem Monat die Kleidchen der Zwillinge verlinkt.

Leider hat Martin das Blogzimmer und somit auch die Fotorundreise für immer geschlossen. Es gibt zu diesem Thema also keine weiteren Beiträge. Der Montagsstarter sowie der Samstagsplausch und die Sonntags Top 7 rahmen weiterhin jede Woche ein.
Bei „Im Fokus“ wurden zwei Beiträge verlinkt. Da einige geschrieben hatten, dass sie es wegen Urlaub und Ferien der Kinder nicht schaffen, verlänger ich das Thema einfach auf den September. Vielleicht kommen dann noch ein paar Posts dazu. Ich selbst bastel noch an meinem Beitrag und auch der 12tel Blick ist noch nicht fertig. Die Berichte über das Training oder eine Wanderung sind buchstäblich ins Wasser gefallen. Dafür gab es ein Nadelgeplapper und einen Beitrag für „Ab ins Weck“ – den leckeren Aronia Sirup.

zu realisieren:

Der Bericht über das Jahresprojekt ist noch nicht online gegangen aber ich kann euch sagen …. außer den Standardbreiten wie Unkraut rupfen, ernten und Rasen mähen habe ich hier nichts gerissen.

Es ist wie es ist. Wenn schlechtes Wetter ist, kann ich viel bloggen und nähen und häkeln … bei Sonnenschein räumt es im Garten. So what…. es gibt Schlimmeres.

zu wandern / reisen:

Unwetterwarnungen … da bleib ich daheim. Es reicht, wenn man auf den meisten Gassirunden durchgeweicht wird.

zu kochen / backen:

Ich hatte wieder sehr leckere Salate, und Spinat-Feta Muffins. Ein neues Rezept ist mir nicht über den Weg gelaufen.

zu spenden / entsorgen:

Bücher habe ich vorbereitet. Am Donnerstag fahre ich nochmal in die Stadt, da werde ich sie auswildern.

Auch in diesem Monat möchte ich mit dem Fazit bei Birgitts Monatscollage mitmachen.


Jahresprojekt Nr.2 ’21 | Juli

Ein Projekt für ein Jahr verfolgen. Es dokumentieren und teilen. Erfolge feiern, sich motivieren lassen. Sich Rat oder Lösungsvorschläge einholen oder auch mal trösten lassen, wenn es nicht so klappt. So sollen die Teilnehmer die Aktion von Andrea der Zitronenfalterin verstehen. Jeder werkelt an seinem eigenen Wunschprojekt und zeigt jeweils am 1. das eigene Tun.

Juli- man, bin ich spät dran, dabei lagen die Schätzchen schon einige Zeit fertig in der Kiste:

Ursprünglich war ein gehäkeltes Paar geplant. Allerdings hatte ich nach der Fertigstellung das Gefühl, dass die Topflappen zu dünn sein könnten. Ich habe sie also kurzerhand auf der Rückseite mit Thermolam und Baumwolle verstärkt.

Die gehäkelte Seite ist nach der kostenfreien (englischen) Anleitung von Buttonnose Crochet auf Deutsch gibt es die Anleitung als Video von Claudetta Crochet.
Ein leichtes Muster, dass gut von der Hand geht.

Hier noch die Übersicht der bisherigen Projekte und die Tabelle mit den Verlinkungen zu den einzelnen Posts meiner beiden Jahresprojekte und zu den monatlichen Linkpartys bei Andrea.

Artikel im Fiene-BlogArtikel bei GoldmurkelSammel-Post bei Andrea
Januar / IdeenfindungJanuar / IdeenfindungUnsere Jahresprojekte 2021 {Januar}
Februar Februar (gestrickt)Unsere Jahresprojekte 2021 {Februar}
MärzMärz (genäht)Unsere Jahresprojekte 2021 {März}
AprilApril (gehäkelt)Unsere Jahresprojekte 2021 {April}
MaiMai (genäht)Unsere Jahresprojekte 2021 {Mai}
Artikel ab jetzt auf dem Fiene-Blog
JuniJuni (genäht)Unsere Jahresprojekte 2021 (Juni)
JuliJuli (gehäkelt + genäht)Unsere Jahresprojekte (Juli)

Meinen Beitrag möchte ich noch beim Creativsalat zeigen.