Bucket List April ’21

zu sehen | zu lesen: Serien stehen diesen Monat nicht auf dem Plan. Unbedingt möchte ich aber den Film über das Leben von Udo Lindenberg schauen. Da wäre ich auch gerne für ins Kino gegangen aber … na ja, ihr wisst schon.
———————————————
Mind Games, ein paar Seiten sollten diesen Monat drin sein. Es muss ja wirklich nicht immer ein Gartenbuch sein 😉

zu erstellen: Die üblichen Verdächtigen… Bucket List, Montagsstarter, Samstagsplausch und Sonntags Top 7 sowie das Fazit sind ja schon feste Institutionen. Auch die Posts für die beiden Monatsprojekte sind natürlich fest eingeplant. Bei der Fotohausaufgabe gilt weiter die Teilnahme an der „52 – Die Fotoreise“ und genau wie letzten Monat wird es einen Trainingsbericht geben. Ich versuche wirklich Blütenträume aufzuspüren um bei Niwibo sucht dabei sein zu können und die Monatscollage wird wieder beim Fazit mit dabei sein.

zu realisieren: Auf den To-do-Listen für die Jahresprojekte steht so einiges. Das könnt ihr Hier nochmal nachlesen. Meine Schwester hat mir Stoff liefern lassen (das klingt auch nur für Menschen mit Nähmaschine unverfänglich *kicher) mit der Bitte diesen in Sommerkleidchen und Leggins zu verwandeln.


Da die Fotoreise von Martin sich langsam dem Ende zuneigt, überlege ich eine eigene „Fotosache“ zu starten. Die „Fotosache“ soll ein Blog-Mitmach-Fotoprojekt werden, vielleicht auch mit Linkparty. Monatliche Schwerpunkte, die mit der Kamera umgesetzt werden sollen. Ich würde mich freuen, wenn ich einige von euch überzeugen könnte mitzutun ♥

zu wandern / reisen: Da die Formulierung bezüglich der Wanderungen scheinbar etwas zu unverbindlich war, wird es diesen Monat konkreter. Ich stelle euch den Rundwanderweg Nr. 1 des Rhön Klub Zweigvereins Burghaun vor.


zu kochen / backen: Der Göga und ich haben im Februar angefangen die Ernährung umzustellen und nein, nicht nur die Kekse auf die linke Seite des Schreibtischs 😉 Daher suche ich jetzt ganz gezielt nach einfachen, vegetarischen Gerichten.
Das Hannah Hafer ist ein Brot mit einem hohen Anteil an Haferflocken (wer hätte es vermutet) – mal sehen, ob es die Chance auf den Titel „Lieblingsbrot“ hat.


zu spenden / entsorgen: Auf der Suche nach vegetarischen Rezepten stöbere ich durch meine alten Zeitschriften. Dabei werden brauchbare Rezepte auf dem PC archiviert und die Zeitung danach entsorgt.

Auswildern würde ich ja Mind Games gerne wieder … also wird es Zeit es auch zu Ende zu lesen. Falls das nicht klappt werde ich ein Buch aus meinem Stapel auswählen.

Fazit März ’21

Eben habe ich mich noch über den kurzen Februar „beschwert“, da ist der März auch schon wieder wie im Flug vergangen. Woran liegt es nur, dass die Zeit scheinbar rast wie ein Formel 1 Bolide?

Jetzt will ich mal sehen, was ich von meinen Vorhaben verwirklicht habe:

zu sehen / zu lesen: Die Gartenbücher sind wirklich im täglichen Gebrauch. Es ist einfach spannend sich mit den verschiedenen Anbaumöglichkeiten zu beschäftigen. Der Thriller lag dafür unberührt auf dem Hocker neben meinem Lieblingsplatz.
Grey’s Anatomy habe ich wirklich durchgeschaut. Wusstet ihr, dass es für das „hintereinander wegschauen“ von mehreren Serienfolgen einen Fachausdruck gibt? Bing Watching … Sachen gibts.

zu erstellen: Hier ist es einfacher zu schreiben, was ich nicht geschafft habe. Irgendwie schaffe ich es einfach nicht bei Niwibo sucht dabei zu sein. Was kann ich nur machen, dass ich das nicht immer vergesse. Mit meinem 12tel Blick oder der Kübelbepflanzung vor der Haustür hätte ich diesen Monat auf jeden Fall dort mitmachen können.



Auch ein Wanderbericht hat es diesen Monat nicht in den Blog geschafft. Entweder war das Wetter zu schlecht um die Kamera mitzunehmen oder, wenn es schön war, habe ich die Zeit genutzt, um im Garten zu werkeln. So ist das halt, auch ich kann mich nicht zerteilen.
Mit 22 veröffentlichten Posts, davon ein Trainingsbericht, bin ich dennoch sehr zufrieden

zu realisieren: Die To-Do Liste vom Jahresprojekt konnte ich komplett abarbeiten. Da ich nicht an der Nähmaschine saß, habe ich auch immer noch nicht das Schnittmuster von Anni ausprobiert. Was mir allerdings auch aufgefallen ist, ich trage gar keine FFP2 Maske sondern immer die medizinischen Dinger. Eine Vorleserunde hat es gegeben … das ist auf jeden Fall ausbaufähig.

zu wandern / reisen: Natürlich bin ich täglich gelaufen aber eine wirkliche Wanderung mit Kamera und Rucksack war einfach nicht dabei.


zu kochen / backen: Kohlrabischnitzel … vergessen! Es gab das leckere Gemüse im Salat und einfach mal so zum Knabbern. Beim Brot gab es bewährte Rezepte – nix neues.

zu kaufen: Alles gekauft und im Gartenmarkt noch reichlich mehr … wie immer, der Garten- / Baumarkt ist ein Groschengrab.


zu spenden / entsorgen: Statt Bücher auszuwildern durften diesen Monat wieder einige Kleidungsstücke den Schrank verlassen. Das ist ja auch schon mal was.

Samstagsplausch [13|21]

War es nicht herrlich? Dieser wunderbare Hauch von Frühling (fast Sommer) mit Temperaturen, die an der 20° Marke gekratzt haben.
Diese Stunden habe ich genutzt, um so viel wie möglich draußen zu sein.
Hunderunden auf dem freien Feld und Gartenarbeit in Shorts und T-Shirt… und heute … wird es wieder kalt.
Nun ja, für die Jahreszeit ist das ja völlig normal aber ein bisschen traurig bin ich schon.

Da es jetzt bis zum Montag nochmal Frost geben soll, müssen die Pläne für das Einsähen noch ein paar Tage warten. Aber es gibt ja auch sonst genug zu tun.

Gestern klingelte dann auch noch „dienstlich“ das Telefon und der GöGa muss auf seinen freien Samstag verzichten. Antreten! So kann ich heute Nachmittag nach Herzenslust Serien gucken und die Nadeln klappern lassen. Nach der Hunderunde könnte ich mir auch ein ausgiebiges Wannenbad vorstellen… Ach, mir wird schon etwas einfallen.

Jetzt düse ich aber nochmal schnell ein paar Kleinigkeiten einkaufen und dann lasse ich Ostern einfach auf mich zukommen.

In diesem Sinne wünsche ich euch schöne Osterfeiertage und setze ich mich an Andreas Kaffeetafel um mit euch zu plauschen.


Ach, das hätte ich ja fast vergessen… meine Monatscollage wollte ich euch noch zeigen und die verlinke ich dann auch noch bei Birgitt