Nadelgeplapper {2|22}

Endlich ein kleines Stück Normalität! Die Stricktreffen im Generationentreff finden wieder statt und so haben wir uns nach langer Pause endlich wieder zusammengefunden. Es war so schön ♥
Ich habe den Tag natürlich gleich genutzt, um Mac in die Gesellschaft einzuführen und der kleine Mann hat sich sehr brav benommen.

Beim Nadelgeplapper zeigt man Dinge die „im Werden“ sind. Was hat man auf den Nadeln, was liegt auf dem Nähtisch? Woran wird gewerkelt.
Andrea gibt uns auf dem karminroten Blog die Möglichkeit an dieser schönen Linkparty teilzunehmen.
Unter @andreakarminrot findet ihr sie auf Instagram

Danke ♥

Ich kann es einfach nicht lassen. Nachdem das Hier gezeigte Fareth als Geschenk weitergereicht wurde, habe ich nun ein weiters angeschlagen. Die Anleitung ist wirklich eingängig und ich kann fast blind, auch abends beim TV, häkeln. Natürlich hatte ich das Schätzchen auch mit beim Stricktreffen.

Endlich ist auch die Wolle eingetroffen und es wird Zeit, dass ich den zweiten Pullover annadel. Das ist sowas, dass ein bisschen in Stress ausartet, wenn man für Zwillinge werkelt.

Bei der zweiten Socke vom „Socktober 2021“ hat sich nichts getan. Dafür habe ich andere Socken angefangen, die als Geschenk gedacht sind.

angefangenes Strickstück, Socken

So, jetzt seid ihr auf dem neuesten Stand. Was habt ihr den so in der Mache?

Nadelgeplapper {01|22}

Alles ruht! Da unser Landkreis ein „Hotspot“ ist, habe ich meine Gemeinschaftsaktivitäten, die in geschlossenen Räumen stattfinden, auf null runtergefahren. Also gibt es von unserem illustren Grüppchen beim Generationentreff auch keine Neuigkeiten.

Beim Nadelgeplapper zeigt man Dinge die „im Werden“ sind. Was hat man auf den Nadeln, was liegt auf dem Nähtisch? Woran wird gewerkelt.
Andrea gibt uns auf dem karminroten Blog die Möglichkeit an dieser schönen Linkparty teilzunehmen.
Unter @andreakarminrot findet ihr sie auf Instagram

Danke ♥

Seit meiner letzten Teilnahme am Nadelgeplapper (03.11.21) hat sich hier nicht soooo viel getan. Der Adventskalender hat im Dezember natürlich viel Zeit gekostet und jetzt ist hier auch wieder ein kleiner Golden Retriever eingezogen. Um meine Projekte selbst im Auge zu behalten, will ich aber auch die wirklich kleinen Fortschritte zeigen.
Das Fareth ist ein bisschen gewachsen. Die Projekttasche war über Silvester mit im Harz und ich habe tatsächlich ein paar Reihen gehäkelt.

Die Wolle für den zweiten Pulli für die Zwillingsmädchen ist immer noch nicht angekommen. Das nervt mich inzwischen wirklich. Bis ich den Pullover dann fertig habe ist Sommer und sie können ihn nicht anziehen.

Auch die zweite Socke vom „Socktober 2021“ – dümpelt hier noch in einer Tasche vor sich hin.

angefangenes Strickstück, Socken

Tja, und dann ist da ja noch die Yoga-Hose, die ich für den Sewalong nähen möchte. Da setzte ich mich jetzt dran.

Bild mit Schnittmuster und Stoff

So, jetzt seid ihr auf dem neuesten Stand. Was habt ihr den so in der Mache?


(Das Datum der Veröffentlichung wurde aus Planungsgründen zurückdatiert)

Nadelgeplapper {12|21}

Zwei Ausfälle hatte der Generationentreff zu beklagen. Elisabeth und Katharina, beide krank. So haben wir es uns zu dritt gemütlich gemacht und an unseren jeweiligen Projekten gewerkelt.

Beim Nadelgeplapper zeigt man Dinge die „im Werden“ sind. Was hat man auf den Nadeln, was liegt auf dem Nähtisch? Woran wird gewerkelt.
Andrea gibt uns auf dem karminroten Blog die Möglichkeit an dieser schönen Linkparty teilzunehmen.
Unter @andreakarminrot findet ihr sie auf Instagram

Danke ♥

Ich hatte mein Fareth mitgenommen. Das Muster lässt sich einfach super häkeln, auch wenn man nebenbei am Schnuddeln ist. Inzwischen habe ich den Teil, den ich geribbelt hatte (weil der Bobbel kein Lavendelreigen werden wollte) verhäkelt und bin gespannt wie der Farbverlauf sich machen wird. Mittlerweile ist ein graues Fädchen durch ein rotes ersetzt. Könnt ihr es erkennen?

Da mich der Raglanpulli für die Zwillinge ja fast in den Wahnsinn treibt und ich die beiden Oberteile nie im Leben bis Weihnachten fertig haben werde, muss Plan B herhalten. Das Schnittmuster für ein Oversized-Sweatshirt liegt schon auf dem Esszimmertisch und die Stoffauswahl ist auch schon abgeschlossen.

Wie immer beim Socken stricken brauche ich für den zweiten deutlich länger. Jeden Abend ein paar Runden, dann ist auch der „Socktober 2021“ – Socken Nr. 2 bald vollendet.

Etwas Fertiggestelltes möchte ich auch noch zeigen. Ich habe mir ein Täschchen für meine Maschenmarkierer genäht.

So, jetzt seid ihr auf dem neuesten Stand. Was habt ihr den so in der Mache?