… daneben!!

Diesen Tag verbuchten wir unter… „FrauchendubistsodoofdasdichdieFerkelbeißenundzurStrafewirstdudichnuntagelangindeneigenenHinterntreten“!!!!

Ja, noch euphorisiert vom Samstagstraining dachte ich das wir das am Sonntag doch gleich mal wiederholen sollten. Ein anderer Ort, andere Teilnehmer und auch eine andere Trainingsgestaltung. Vorans und Suche. Für Fiene sollte der Schwerpunkt bei der Suche liegen und da beim gleichzeitigen Arbeiten mit einem anderen Hund.

Zuerst blieb Fiene im Auto und ich kümmerte mich um Team Butch und Team Nele bei der Suche. Gleichzeitig machten sich Team Baja und Team Sheila daran Voranpunkte zu erarbeiten.

Nun sollte Fiene mit in den Voranzirkus einsteigen und es war grauenhaft!!! „GetOut??????“ Was war das doch gleich?? „Gerade aus?????“ – „das kann ich nich!“

Hatte ich erwähnt unter welchem Motto dieser Tag für mich steht:

„FrauchendubistsodoofdasdichdieFerkelbeißenundzurStrafewirstdudichnuntagelangindeneigenenHinterntreten“!!!!

Anstatt das Voran ganz leicht zu gestalten und ihr einen Erfolg zu verschaffen und es gut sein zu lassen hatte der Ehrgeiz meine Gehirnzellen vernebelt und ich wollte unbedingt, dass sie dorthin geht… Es war echt so richtig sch…!

Irgendwann hat mein Hirn dann doch wieder funktioniert und ich hab aufgehört mit voran … sie hat nochmal gesucht und dann wars auch wirklich gut.

Oh mein Gott… das sind die Tage an denen ich mir sicher bin total wahnsinnig zu sein in F zu melden (zum Glück habe ich solche Ausfallerscheinungen nur selten 😦 ). Frei nach dem Motto „Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Ich lächelte, war froh und es kam schlimmer!!