12tel Blick 2022 | Februar

Oje, seht ihr es schwinden? Das Welpengesicht des kleinen Mac fängt an, sich zu verwandeln. Nicht mehr lange und man blickt in das Gesicht eines frechen Junghundes.
Fiene hat ihr so typisches „Fotografiergesicht“ aufgesetzt… Ich höre sie förmlich denken: “ NEIN!! Isch möschte das nischt!“ und Hetty, weit weniger subtiel, streck mir einfach die Zunge raus … freche Kröte!

Wie wohl das Bild in 4 Wochen aussehen wird? Vielleicht hat er Hetty da schon von der Höhe eingeholt.

Dieses Bild war diesmal richtig schwierig… wollte der Pimf doch einfach nicht sitzen bleiben…. und wenn er saß, guckte er nicht nach oben … sapperlot! Es hat dann aber doch noch geklappt.

Da weiß ich ja, was wir in den nächsten Wochen üben. Die Position zwischen meinen Füßen werde ich dem Kleinen „schmackhaft“ machen.


Jetzt geht es mit dem zweiten von 12 Blicken des Jahres zu Eva, die auf ihrem Blog verfuchstundzugenäht seit Jahren die 12tel Blicke aller Teilnehmer sammelt.

11 Gedanken zu „12tel Blick 2022 | Februar

  1. Ganz verschiedene Persönlichkeiten, die sich da präsentieren! Die Position zwischen den Beinen liebt Flint von Welpenbeinen an. Die heißt „Kuckuck“ bei uns. Sie ist fast ein Selbstbelohner. So kann es sein, dass der Wirbelwind auch mal spontan von hinten angestürmt kommt, um sie einzunehmen… Übrigens, selbst die alte taube Curlydame kann das noch und achtet genau auf meine Körperhaltung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s