Guten Tag, …

ich bin der Silhouette „Portrait“.

Gut, so einfach ist das Bekanntmachen mit der neuen Technik nun doch nicht – leider.

Da unser Laptop nach Jahren der zuverlässigen Arbeit in den Technikhimmel aufgestiegen ist sitze ich nun wieder vermehrt am PC.

Somit wurde es nun auch Zeit, sich endlich mit dem Plotter zu beschäftigen. Ich gebe zu, so ein bisschen Muffe das Ding zu zerstören habe ich schon.

Als erstes habe ich jetzt die Software installiert und gleich mal ein Update geladen.

Mein Debut-Projekt  soll ein beleuchteter Bilderrahmen werden.

Bilderrahmen und LED-Lichterkette waren schnell besorgt und auch das Motiv war klar.

DSCN8828

Also frisch ans Werk. Wie es immer so ist, finde ich die Bearbeitungssoftware des Silhouette erstmal … gewöhnungsbedürftig. Ich als alte Gimperin bin da ja sowieso etwas eigen aber ich werde nicht umhin kommen mich einzufuchsen. Schließlich muss die Datei ja irgendwie an den Plotter gesendet werden.

Soweit – so langwierig. Nachdem ich mein Motiv in eine Grafik mit Pfaden umgewandelt hatte wurde diese fleißig bearbeitet und dann kam der große Augenblick … Die Pappe auf die Schneidmatte gelegt, ins Gerät geführt, Datei senden ….. und dann ratterte und schnurrte der Plotter los.

DSCN8827

So, das wäre geschafft. Doch jetzt muss das Papier ja noch hinter die Scheibe des Bilderrahmens.

Da ich mir jetzt noch Kleinigkeiten beschaffen musste um das Projekt zu beenden …

…. folgt die Fortsetzung sobald diese eingetroffen sind.

 

Am Weihnachtsbaume ….

die Lichtlein brennen … lala la laaaaaa …

Hmmm, jetzt hat sie wohl nen Sprung in der Schüssel!?

Nein, hab ich nicht … also keinen größeren als sonst *kicher …. Für alle die neu hier lesen sollte ich es aber dann doch erklären.

Sowohl mein Mann als auch ich, dienen dem Lande Hessen. Vor vielen Jahren unterschrieben wir einen Haufen Papierkram und besiegelten damit das Dienst- und Treueverhältnis und buchten damit das „alles inklusive Paket“: Früh-, Spät-, Nachtschichten … versetzt werden wohin das Ministerium es wünscht… Abordnungen – jederzeit möglich …. Dienste an Sonn- und Feiertagen und natürlich die „freiwillige Bereitschaft“ Überstunden zu leisten wenn dies erforderlich ist.

Da wir dem Gesellschaftskreis der kinderlosen angehören wird, wie selbstverständlich, von uns erwartet, dass wir unsere Urlaube grundsätzlich außerhalb der Ferien nehmen und natürlich machen wir auch gerne an Weihnachten Spätdienst 😉 …

Bitte versteht das jetzt nicht falsch. Wir wussten beide worauf wir uns einstellen müssen, wir haben uns arrangiert und wir hadern damit nicht! Ich gebe es zu, manchmal bin ich froh um das ein oder andere familiäre Event, aus dienstlichen Gründen, drumherum gekommen zu sein. Für unsere Familien ist es ungleich schwerer sich mit dieser Tatsache anzufreunden, da sie uns sehr gerne mal alle zusammen am Heilig Abend bei sich hätten.

So weit zu den Erklärungen…. Unser Heilig Abend war gestern! Wir haben meine Eltern besucht, meine Schwester, mein Bruder mit Freundin ein leckeres Weinachtsessen, Tannenbaum und das Sahnehäubchen … es hat auch noch geschneit!!

Natürlich gab es auch Geschenke und es ist sichergestellt, dass der  Kreativitätswahnsinn in 2016 ungebremst weitergehen kann.

Zum annadeln:

DSCN8582

und dann ein neues Technikschätzchen … das hab ich mir wirklich sehr gewünscht … hüpf, hüpf

DSCN8583OMG, OMG, OMG ….. Ein PLOTTER !!!!!! ISCH WERD IRRE !!! Danke an meine Lieben für dieses tolle Geschenk ♥

Und jetzt muss ich weg. Bedienungsanleitung lesen, CD installieren, Gerät anschließen …

Neeee, Spässchen gemacht. Ich werd mich da in den nächsten Tagen mal mit beschäftigen.

Zum Schluss gab es noch Kosmetikprodukte (was wollen die mir damit wohl andeuten?????)