12tel Blick [3/12]

Man glaubt es doch einfach nicht… auf den letzten Drücker und dann … sind auch noch meine Nagelackmarkierungen fast verschwunden. Tstst …

Das Motto für meine erste Teilnahme am 12tel Blick lautet ….. „Das ist der Testlauf, nächstes Jahr habe ich das besser im Griff!“

2019_30_03_Blick1_d

Collage_Blicke_Dorf2

Nur mal so eine kleine Anekdote: Ich war heute wandern mit dem Rhön Klub.

Über die Amtseinführung des neuen Bischofs von Fulda sprach man über die ehemaligen Würdenträger. Warum oder wie auch immer kam das Gesprächsthema einiger Herren auf unseren ehemaligen Außenminister Guido Westerwelle und seine sexuelle Ausrichtung. Wie man denn so jemanden auf dieses Amt setzen konnte, wo es doch immer noch Länder gibt, in denen das verboten sei! SO jemand konnte unser Land doch nicht repräsentieren.

„Doch!!“ sagte ich. Es spielt nämlich überhaupt keine Rolle, mit wem Herr Westerwelle sein Leben / das Bett geteilt hat. Männer wie er, Herr Wowereit oder Hape Kerkeling (um nur wenige zu nennen) haben mit ihrem offenen schwul sein so viel bewegen können. Aber scheinbar immer noch zu wenig in den Köpfen mancher „alten Männer“

Schade, dass diese Leute meinen Blog nicht lesen und durch den Judenfriedhof an die dunkelsten Stunden in der deutschen Geschichte erinnert werden … wissend, dass diesem Regime unzählige geistig und körperlich behinderte, schwule und lesbische oder einfach unbequeme Menschen zum Opfer gefallen sind. Es ist wirklich unfassbar, dass man im Jahr 2019 immer noch darüber reden muss was oder wer „normal“ ist.

Jetzt aber mein zweiter Blick…

2019_03_3

Collage_Blicke_Friedhof_2a

Mal sehen, ob ich es nächsten Monat besser schaffe. Auf jeden Fall ist das wirklich eine ganz große Herausforderung für mich.

Leider hab ich meinen Plan für den Videospaziergang und das Schilder putzen diesen Monat nicht geschafft. Erst krank, dann Urlaub, Termine … aber für nächsten Monat stehts wieder mit drauf und … wird in Angriff genommen.

Ab dem 30. jeden Monats (im Februar am 28.) präsentiert Eva  die 12tel-Blick Aktion.  Danke, fürs Sammeln und Kümmern.

Samstagsplausch [13|19]

Diese Woche stand ganz im Zeichen von Kopfschmerzen, Hunden und Fotografieren.

Mein Göga war die halbe Woche auf einer Weiterbildung. Ursprünglich hatte ich für meine Strohwitwenzeit schöne Dinge geplant. Training mit den Hunden, Leckereien kochen, die mein Mann nicht soooo gerne mag (Leber zum Beispiel), die Nähmaschine schnurren lassen aber auch so lästige Dinge erledigen wie zum Beispiel … das Bettzeug waschen und bei einem Serienmarathon den Wäscheberg niederbügeln.

Das meiste davon musste ersatzlos gestrichen werden. Der Kopf hat einfach nicht mitgespielt. Egal, einiges konnte ich erledigen und außerdem habe ich schöne Fotos gemacht.

Bei einem Training ist … mal wieder … ein Suchendummy vom Erdboden verschluckt worden. Mal ehrlich, ich bin sicher ein Feldbewohner hat es unter die Erde gezogen, nur um uns zu ärgern.

Jetzt aber der Reihe nach. Am Montag war ich (wieder einmal) bei meinem Neurologen. Kurzes Update der Situation und Besprechung weiterer Maßnahmen. Danach war ich noch in der Stadt und hab mein neues Armband zum Juwelier gebracht.

Armband

Leider ist der Magnetverschluss defekt und ich hätte es schon beinahe verloren. Nun wird es eingeschickt.

Am Dienstag ist der Göga dann zur Weiterbildung abgedüst und ich hab als erstes die seine Bettwaren gewaschen. Kopfkissen, Decke, Matratzentopper … Die Clementine hatte diese Woche echt zu tun.

Da sich das Wetter dann sehr unbeständig zeigte, spiegelte sich das auch in meinem Kopf wieder. Der Akku war immer sehr schnell alle und ich konnte nie richtig dran bleiben.

Mittwoch = Dienstag … Schmerzmittel, Schlafen, kurze Hunderunden … ein Tag für die Tonne wenigstens habe ich ein bisschen Frühlingsdeko auf den Tisch gebracht.

2019_03_26_Frühlingsdeko_12019_03_26_Frühlingsdeko_2

Donnerstag, ab den späten Nachmittagsstunden geht es endlich langsam besser. Da das Wetter schön ist schnappe ich mit unsere große Hunde Outdoordecke und lasse mich mit der Kamera auf einer Wiese nieder. Die Goldstücke dürfen sich selbst belustigen und ich versuche sie dabei „einzufangen“. Man ist das schwer! Meine Bewunderung für Fotografen, die Tiere in der Bewegung ablichten können wächst von Minute zu Minute …

Beim Auslesen der Speicherkarte stelle ich fest, dass ich (teilweise im Serienbildmodus) 267 Bilder geschossen habe. Wieviele davon zeigbar sind wollen wir hier mal nicht thematisieren.

2019_03_27_08

Die Umsetzung des Gelernten ist beim Fotografieren von Hetty nahezu unmöglich. Das „Objekt“ soll ja möglichst nicht frontal abgelichtet werden … dieser Hund rennt aber immer direkt auf mich zu … kann man nix machen.

2019_03_27_017

Dann eben mit einem Trick 😉 …. Das Dummy einfach den steilen Hang hochgeschmissen und dann versucht sie zu erwischen. Tja, dafür komm ich einfach dann nicht nah genug ran … es ist wie verhext.

2019_03_27_015

Dafür gibts Bilder aus der Nähe mit „i feel good“ Charakter

2019_03_27_010

i feel good

Fiene hatte dann auch noch ihren großen Auftritt. Als ich mein Geraffel zusammenpackte, schnappte sie sich „ihre“ Decke und ab ging die wilde Wutz…

2019_03_27_02

2019_03_27_01

Meine zwei Mädels ♥

2019_03_27_012

Ach ja, ein Brot hab ich auch noch in den Backofen geschoben. Davon berichte ich nochmal extra … nur soviel, war extrem lecker!

Freitag, das Wetter ist … eine Wucht! Die Sonne strahlt und wir haben ein wirklich feines Training mit Katharina, Cadger und Jesper. Meine Versuche von diesen vier Spezialisten ein Gruppenfoto zu machen scheitert tatsächlich an „zuviel Licht“ bzw. die Sonne stand wirklich doof 😉

Außerdem wird Hetty echt zum Fotocrasher. Wenn ich mich mit der Kamera auf die Erde lege, hält sie es nicht lange aus und hüpft auf mich los. Wenn ich schon da unten liege – kann das ja nur ein bedeuten ….. PARTY!!!!

Ein schönes von Jesper habe ich ….

Bödi

und eine nette Spielerei…

Spielerei

Heute steht einkaufen, kochen und ein bisschen Garten auf dem Plan und am Sonntag wird mit dem Rhönklub gewandert.

Jetzt setzte ich mich mit meiner Woche zu Andrea und plausche mit den übrigen Gästen.

Tschüßiiiii

2019_03_27_013

Immer wieder Montags [3/19]

Ich schaffe es nicht jeden Montag, heute bin ich aber wieder mit dabei, beim Montagsstarter.

Ich bin im Streß … heute habe ich viel vor. Ich habe Kopfschmerzen und das Wetter ist … ätzend. Die Woche könnte echt besser anfangen.

IMG_0739

Vor allem bei Computerproblemen verliere ich schnell mal die Geduld. Hat doch jetzt ständig meine Maus geruckelt und gehangen! Man ist das doof – jetzt funzt sie wieder… war auch ihr Glück!

IMG_0740

Eine Tasse Kaffee steht, wie jeden Morgen, neben mir.

IMG_0747

Und überall verteilt liegen Zettel und Blätter die ich am sortieren bin.

IMG_0743

Bücher habe ich vorgestern bestellt und hole einen Teil heute schon ab. Eines ist für meinen Göga.

Es ist gestern ein neuer Gast am Futterplatz gewesen. Ich habe Bilder im Netz verglichen und vermute … es ist eine Goldammer.

DSC01596

 

Diese Woche habe ich einen wichtigen Termin und diverse Kleinigkeiten auf dem Plan und dann wird auch noch gestrickt.

IMG_0744

In Kooperation mit Martin gibt es den Montagsstarter  jede Woche bei Antetanni. Danke euch beiden für diese schöne Aktion.