Immer wieder montags [01|20]

… kommt der Montagsstarter. Ein schöner Einstieg in die neue Woche.

1. Ich bezeichne mich immer noch als Anfänger, wenn es um bestimmte Tätigkeiten geht. In allen Bereichen meiner Hobbys kann ich noch so viel dazulernen.

Eis

2. Es gibt noch so viel was ich ausprobieren möchte und dann bin ich da auch wieder Anfänger.

3. Ich versuche aber nicht zu viel Neues zu beginnen. Viel zu schnell verzettel ich mich dann und die Kiste mit den Ufo’s wird wieder voller.

4. Im Rahmen des möglichen – ist ein Spruch, der zu diesem Vorhaben ja gut passt.

5. Dieser Starter trägt die Nr. 1, weil er der erste dieses Jahres ist. Meine Nummerierung ist nicht an die Kalenderwoche gekoppelt.

6. Kakao mit Sahne trinke ich gerne mal.

7. Bügeln, Putzen und die Weihnachtsdeko wegräumen – das muss ich erledigen und freue mich auf den Generationentreff heute und ein feines Training am Ende der Woche.

 

In Kooperation mit Martin gibt es den Montagsstarter jede Woche bei Antetanni. Danke euch für die schöne Aktion.

Bucket List Januar ’20

Bucket List januar20Transp

So, jetzt wird es aber Zeit für die erste Bucket List des Jahres.

zu sehen:

Hm, das ist wirklich schwierig. Im Moment lacht mich nichts so wirklich an. Neben dem Bügeln läuft nebenher Downton Abbey – das geht immer.

zu erstellen:

Ich freue mich, dass es bei Andrea der Zitronenfalterin auch dieses Jahr das Monatsmotto geben wird. Das für Januar lautet: „Mehr oder weniger“

Natürlich kann man dieses Thema wunderbar an die Neujahrsvorsätze koppeln. Aber genau wie Andrea fürchte ich, dass man es dann nicht gut durchhält. Trotzdem gibt es durchaus Aktivitäten, die ich wieder mehr betreiben möchte. Anderes weniger bis gar nicht mehr.

Für den 12tel Blick habe ich mir schon etwas überlegt und hoffe, dass es schön umzusetzen ist.

Die Fotohausaufgabe beschäftigt sich mit dem Fokus der Kamera.

Der Montagsstarter und der Samstagsplausch erledigen sich schon fast von selbst.

zu wandern / zu reisen:

Da wir diesen Monat nicht nach Thüringen reisen, werde ich einen der Rundwanderwege des Rhönklubs laufen.

zu lesen:

Miss Daisy – und der Mord unter dem Mistelzweig  … die letzten Seiten noch

zu spenden / entsorgen:

Ein Sack Kleidung war geplant – mehrere sind es schon geworden …

Und da sind wir auch schon bei einem ganz wichtigen „weniger“ des Monatsmottos. Weniger Kleidung und „Krempel“

zu essen:

Ja, mehr Obst – das muss einfach sein.

zu kaufen:

Da habe ich bis heute noch nichts auf dem Zettel.