* * * 11 * * *

Orange, Apfelsinen, Mandarinen, Clementinen …. in der Weihnachtszeit vertilge ich sie wirklich täglich und da kommt ein ganz schön großer Haufen an Schalen zusammen. Das ist bei euch sicher ähnlich.

Nicht alle davon muss man entsorgen! Heute zeige ich euch eine Möglichkeit, die Schalen weiter zu verarbeiten.

Man nehme:

Mehr braucht es nicht. Ein leeres Marmeladenglas, Essig-Essenz und eben Orangenschalen. Diese schichtet man in das Glas und gießt dann den Essig darüber, bis diese bedeckt sind.

Nun muss man nur noch ein wenig Geduld haben. Nach ca. 14 Tagen ist der Ansatz einsatzbereit. Ein Esslöffel auf einen 5 Liter Eimer Wasser nehme ich zum Beispiel zum Fensterputzen.

Immer wenn ich etwas entnehme, fülle ich etwas Essig nach. Je länger das Glas steht, desto mehr werden die ätherischen Öle aus den Schalen herausgelöst. Irgendwann werden die Schalen etwas unansehnlich. Dann kann man sie aus dem Glas fischen und entsorgen. Dem Essigreiniger macht das aber nichts aus.
Ich fülle mich auch immer etwas in eine Spühflasche und fülle diese mit Wasser auf. So kann man es auch prima für den schnellen Badputz verwenden. Ich setzte jeden Winter 2-3 Gläser an, die mir dann bis zum nächsten Jahr reichen.

Wenn ihr ein schönes Glas nehmt und vielleicht noch ein gehäkeltes Spültuch dazulegt, ist es auch ein nettes Mitbringsel.

Verlinkt bei: Maikaefer

3 Gedanken zu „* * * 11 * * *

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s