Immer wieder montags [36/21]

… kommt der Montagsstarter!

Nächste Woche sind wir immer noch im Urlaub und am Wochenende wird das Hotel in Bad Lauterberg bezogen.

Der Harz ist für mich ein wahrer Kraftort.

Ich kann gut: Abschalten, wenn ich zu Fuß unterwegs bin.

Lesen möchte ich gerne viel mehr.

Mit den Händen durch das Fell meiner Hunde zu wuscheln – ein tägliches Vergnügen.

Ich war eine wilde Hummel in meiner Jugend.

Diese Woche habe ich noch einen Besuch im Museum geplant und außerdem steht/stehen Wanderungen im Kalender.

Jede Woche denkt sich die liebe Anni die Satzfragmente für den Montagsstarter aus. Unter dem aktuellen Starter auf Annis Blog „Antetanni“ können wir dann unsere Beiträge verlinken. Danke dir für die schöne Aktion, die den Start in eine neue Woche gleich viel angenehmer macht ♥

Da ich im Moment nur mit dem Handy schreibe komme ich an meine „gestalterischen“ Grenzen. Irgendwie spinnt das Layout. Ich hoffe es ist nicht ganz so schlimm 😉

Edit: Zurechtgefummelt…. Bloggen am Pad nervt *grrr

Ein Gedanke zu „Immer wieder montags [36/21]

  1. „Wilde Hummel“ gefällt mir ganz besonders. 😉 Draußen in der Natur zu sein bedeutet für mich auch Kraftort pur. Ich blühe da regelrecht auf vor lauter Sauerstoff. Mein Mann dreht dann schon immer die Augen, wenn ich nach einer langen Rad- oder Wandertour voller überschwänglicher Energie zurück nach Hause komme. Was aber nicht heißt, dass ich mich nicht direkt im Anschluss aufs Sofa hauen und einschlafen kann. 😀
    Ein schöner Starter, liebe Ivonne, tolle Ergänzungen!
    Liebe Grüße
    Anni

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s