Samstagsplausch [37|21]

Wir sind wieder zu Hause. Ehrlich, ich hätte noch eine Woche unterwegs sein können, aber auch die schönste Urlaubszeit geht einmal vorbei.

Die Tage im Harz waren so erholsam. Völlig ohne Stress, kaum mal ein Telefonklingeln, einfach herrlich. Ich habe die Natur genossen. Bin einfach gegangen, ohne ständig Fotos zu machen, sondern einfach „aufsaugen“.

Wie aus fast jeden Ferien habe ich mir auch dieses Mal eine sogenannte „Urlaubstasse“ mitgebracht. Entstanden ist dieser Brauch vor Jahren bei einem Aufenthalt in Inzell. Im Hotel gab es damals nur diese typischen kleinen Tassen und wir wollten auf dem Zimmer gerne einen großen Pott Tee trinken. Also haben wir damals, im Angesicht der Berge, diese beiden Teetassen adoptiert.

Als ich dieses Mal durch Bad Lauterberg schlenderte, machte ich Halt am Schaufenster des Teeladens. Ich liiiieeeebe Teeläden. Dieser wunderbare Geruch und diese Geschäftchen sind immer vollgestopft bis unter die Decke. Fast wie Olivander in der Winkelgasse.
Im Schaufenster entdeckte ich eine ganze Tassen-Serie. Wunderschöne Tiermotive von Peter Schnellhardt. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass es nicht die letzte sein wird, die hier in den Küchenschrank einzieht. Hach, ich bin ganz verliebt.

Auch „Urlaubswolle“ ist wieder mit nach Hause gefahren. Ein schönes Knäuel Sockenwolle mit Seidenanteil. Damit lässt sich wirklich vortrefflich kuscheln.

Eine mir wichtige Tradition wurde ebenfalls fortgeführt. Ich bin eine große Freundin vom Kartenschreiben. Urlaubs- und Weihnachtskarten müssen einfach sein. Wobei die aus dem Urlaub wirklich nur noch an die kleinsten Familienmitglieder verschickt werden. Sehr oldschool – ich weiß. Leider habe ich vergessen ein Foto zu machen. Nichten und Neffen erhalten eine Postkarte mit einem kleinen Maulwurf Motiv. Ich hoffe, sie sind schon angekommen, denn ich habe dieses Mal versucht, die Karten nicht mit einer Briefmarke, sondern mit einem Frankiercode abzuschicken. Habt ihr das auch schon einmal probiert?

Bevor ich mich nun der Planung für den Rest des Monats widme, schaue ich noch in Berlin vorbei und lasse meinen Plausch bei euch. Wie war denn eure Woche so? Habt ihr Pläne für das Wochenende?
Lasst es euch gut gehen ♥

14 Gedanken zu „Samstagsplausch [37|21]

  1. Guten Morgen Ivonne,
    deine Tasse ist ja klasse. Aber ich habe soviele Tassen, ich kaufe keine mehr.
    Schön, dass du fast neben dem Dom in Fulda wohnst und ich war ganz begeistert von dieser Stadt. Aber alles kann man nun wirklich nicht besuchen an einem Tag.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Eva, das Wochenende ist ja schon fast wieder rum und ich heute unterwegs.

    Gefällt mir

    1. Da hast du recht, in Fulda gibt es viele schöne Ecken.
      Inzwischen kommt auch nicht immer eine Tasse mit aber bei der konnte ich nicht nein sagen.
      Ich habe eine „Wechselkiste“ – Frühling, Sommer und Herbst, Winter, Weihnachten. So ist immer Platz im Schrank
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Ivonne

      Gefällt mir

  2. Tassen mit Geschichte und Erinnerungen habe ich auch gerne und da ja auch immer wieder mal eine kaputt geht, ist es gut wenn Neue gekauft werden. Aus der schönen Wolle entsteht sicher etwas schönes. Sind denn die Zwillingpullover schon fertig?
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

    1. Pia *lach, ich bin froh, wenn ich die pünktlich zu Weihnachten fertig habe. Inzwischen habe ich Pulli Nr. 1 schon drei Mal aufgeribbelt, weil ich einen Denkfehler bei den Raglanzunahmen und dem Perlmuster hatte … aber jetzt klappt es. Ich zeige den Fortschritt diese Woche in einem Nadelgeplapper.
      Ich finde auch, Tassen kann man nie genug im Schrank haben *lach
      Liebe Grüße
      Ivonne

      Gefällt mir

  3. Ein kleiner, feiner Rückblick auf deine schönen Urlaubstage. Wir kaufen im Urlaub auch sehr gerne Tassen als Mitbringsel, nicht jedes Mal, aber wenn wir besonders schöne Exemplare sehen, immer wieder gerne. Sie sind zurück zuhause immer wieder eine tolle Erinnerung an Land X und Stadt Y usw. Ich liebe diese Tradition. Urlaubswolle waren bei mir Urlaubsstöffchen und auch solche Sachen verbinde ich dann immer wieder mit den schönen Entdeckungen von Land und Leuten am Urlaubsort. ♥

    Liebe Grüße

    Anni

    Gefällt 1 Person

    1. Genau so geht es mir auch. Die Tassen und die Wolle sind besser als alle Bilder. Die Fotos dümpeln irgendwo auf der Festplatte rum aber die Tasse kann man immer wieder in die Hand nehmen. Die Wolle wird zu Socken usw.
      Hach, schon wieder eine Ähnlichkeit ♥
      Liebe Grüße
      Ivonne

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Pia Verena Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s