Den Sonntag gut genutzt.

Ja, was soll man an diesen Tagen machen … es ist warm… aber ich habe halt auch frei…die Zeit gilt es also sinnvoll zu nutzen. Also haben wir unser „Warte- Ruhetraining“ weiter fortgeführt. Die Dummytasche gepackt, das Fienchen geschnappt und die 500 Meter bis auf unsere Schafwiese gelaufen. Dort haben wir uns ein Plätzchen im Schatten gesucht.

unser Schattenplätzchen

Zuerst habe ich mich zu ihr gesetzt und bin meinem anderen Hobby (ja tatsächlich, es gibt noch etwas anderes außer Hunde) nachgekommen. Ich hatte mir meinen derzeitigen Lesestoff (Die Meisterin von Trudi Canavan) mitgenommen und diesem habe ich mich zuerst gewidmet. Delphin lag neben mir und nachdem sie aufgehört hatte alles gespannt zu beobachten und ihr Kopf eine ganze Weile auf dem Deckchen geruht hat gings los mit „Arbeiten“.

Video * Steadiness


Die Maus lag auf ihrem Deckchen und war einfach klasse. Und nur um mal das Verhältnis zwischen geworfenen und apportierten Dummys darzustellen. Ich habe heute 12 Dummy geworfen. Von diesen 12 Dummys durfte Delphin nur das letzte selber holen.

da liegt sie die Schnulle
mein Schatz!
was fliegt denn da??

Also ich bin mit der Fiene-Maus total zufrieden. Sie sieht mir zu wie ich die Dummys werfe und liegt wie eine eins. Nicht mal das kleinste Zucken. Und weil sie so prima gewartet hat durfte sie dann auch ein Dummy holen. „fetch it“ losgeflitzt, pick up, und schön in die Hand ausgegeben…. Super klasse kleine Delphin!