MM | 10 |Bücherschätze

Werbung durch Namensnennung, Ablichtung & Verlinkung | ungefragt & unbezahlt

Dem Monatsmotto von Andrea der Zitronenfalterin möchte ich mich dieses Mal aus einer anderen Richtung nähern. Bei den vorangegangenen Themen ist mir sofort immer eine Idee durch den Kopf geschossen wie ich das MM umsetzten möchte. Das war zwar dieses Mal auch so, aber ich finde einfach, Bücher begleiten uns auf vielfältige Weise durch unser Leben. Darum möchte ich mich einmal eng an Andreas Vorschläge halten um so viele Bereiche wie möglich abzudecken.

Hier sind nun Andreas Ideen:

  • Wisst ihr noch, was das Lieblingsbuch Eurer Kindheit ist?
  • Welches Buch (bei mir sind es Bücher) begleitet Euch schon ein Leben lang?
  • Stellt uns doch euer Lieblingsbuch /er vor.
  • Nach welchem Kochbuch rührt ihr am liebsten Eure Suppen an? Habt Ihr vielleicht eines von der Urgroßmutter geerbt?
  • Habt Ihr einen total tollen aktuellen Lesetipp?
  • Zeigt doch mal ein Buch, das ihr selber kreativ hergestellt habt. Da gibt es doch die fantasievollsten Exemplare.
  • Habt ihr gar schon mal ein Buch selber gebunden?
  • Wo lest ihr am liebsten? Zeigt uns mal Eure Leseorte.
  • Könnt ihr uns den perfekten Lesesessel oder Leselicht empfehlen?
  • Seid ihr Verfechter*innen der Papierbücher oder der Reader?
  • Ist der Herbst auch Bücherzeit für Euch oder eine andere Jahreszeit?
  • Lasst Ihr Euch von Covern zum Bücherkauf verführen? Welches ist Euer Lieblingscover?
  • Fahrt Ihr zur Frankfurter Buchmesse?
  • Habt Ihr eine Lieblingsbuchhandlung

Und dann fangen wir doch gleich mal mit Punkt 1-3 an. Ja natürlich weiß ich das noch. Es war mein erstes „richtiges“ Buch. Also das, was ich ganz alleine lesen konnte. Ein Buch in Schreibschrift.

Und weil mich das Monatsmotto so sehr wieder daran erinnert hat, bin ich durchs Netz gestreift und habe es mir erneut gekauft. Auf einer Plattform für gebrauchte Bücher habe ich es wieder gefunden und mich sehr gefreut als es dann im Briefkasten lag.

„Das Fest in der alten Truhe“ Es handelt von Erik dem Holzwurm, der einige lustige Geschichten erlebt und ist 1978 im Schneider Buch Verlag erschienen.

Fest_Truhe

Einen weiteren wahren Schatz meiner Kindheit durfte ich mir immer ansehen, wenn wir bei Freunden meiner Mutter zu Besuch waren. Diese besaßen die Kollektion „Walt Disneys Wunderbare Welt“. Das waren 4 dicke Bücher mit verschiedenen Themen. … Stunden konnte ich darin blättern und lesen.

81gMFoJ8KiL
Quelle: Amazon

Jetzt bin ich mal in mein Bücherarchiv gekrochen und habe einige wirklich alte Schätzchen ausgegraben. Bücher, die ich oft gelesen habe und die ich auch nicht hergeben würde.

Als erstes zu nennen … Peter Pan (Ausgabe von 1988) Ich liebe diese Geschichte und habe auch diverse Verfilmungen gesehen.

Peter_Jim

Jim Knopf – (Ausgabe von 1983) Ganz abgegriffen sind die Seiten der beiden Bücher. Unvergessen die Augsburger Puppenkiste und im Kino gewesen in der grandiosen Verfilmung mit Henning Baum.

Jim_Knopf

Selbstverständlich nenne ich auch ein Exemplar der Unendlichen Geschichte und Momo mein eigen.

Als nächstes wäre zu nennen …. Kalle Blomquist! (Ausgabe von 1982) Über Stunden bin ich als Kind mit meiner besten Freundin durch die Wälder gestreift und habe Detektiv gespielt. Überhaupt … die Beste der Besten … Astrid Lindgren … Gibt es denn jemanden der ihre Bücher nicht gemocht hat? Ich kenne keinen.

Blomquist

Als Jugendliche habe ich geschwankt zwischen den klassischen Mädchen Büchern von Enid Blyton (Hanni und Nanni, Tina und Tini, Bille und Zottel, Trixi Belden) und ihren Abenteuern der 5 Freund.

Hanni
Könnt ihr es sehen? Das war mal ein Nikolausgeschenk

Ja und dann waren und sind bis heute noch die Geschichten der  Drei ??? . Hier sind es allerdings schon lange nicht mehr die Bücher sondern die Hörspiele, denen ich immer und und immer wieder gespannt lausche.

Es gibt aber zwei die mir am aller aller aller liebsten sind…

Waldtiere, unsere Freunde (Ausgabe von 1978) Ein Buch mit Geschichten von einem Förster. Liebevoll erzählt von einem wirklich Liebhaber der Natur

Waldtiere

und

Dschungelbuch_1

Die Dschungelbücher von Rudyard Kipling (Ausgabe von 1978) ein wunderschön illustriertes Buch mit einer der besten Geschichten überhaupt (also für mich).

Dschungelbuch_2

Nun bringt der Weih die dunkle Nacht,

Und Mang, die Fledermaus, erwacht.

Der Stall birgt alles Herdentier,

Denn bis zum Morgen herrschen wir!

Die Stunde stolzer Kraft hebt an,

Für Prankenhieb und scharfen Zahn.

Jagdheil! und kühn gehetzt, gerafft:

Das Dschungelrecht ist jetzt in Kraft!

 

Fortsetzung folgt….

6 Gedanken zu „MM | 10 |Bücherschätze

  1. Wie schön, wenn man die Bücherschätze der Kindheit noch besitzt. Sonst muss man sich auf ihre Spur setzen.
    Mein Mann hat noch einige seiner Kinderbücher mit in die Ehe gebracht. Mir ist das nicht gelungen. Mein kleiner Bruder war wohl eher destruktiv…
    Manche deiner Kindheitsbücher kenne ich noch vom eigenen Lesen. was für ein schönes Wiedersehen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

    1. Viele meiner Bücher sind auch den Weg alles irdischen gegangen aber einige bleiben einem wohl für immer. Meine Geschwister sind viel jünger als ich (14 und 15 Jahre Altersunterschied) Als sie sich begannen für meine Sachen zu erwärmen war ich schon am Ausziehen 😉
      Ich habe tatsächlich auch gleich wieder begonnen zu blättern und zu lesen. Es ist ein tolles Motto ♥ Danke dafür
      Liebe Grüße
      Ivonne

      Gefällt mir

  2. Ohhh, was für ein feiner Beitrag, liebe Ivonne. Mir geht das Herz auf beim Anblick deiner Lieblingsbücher. Da sind so viele Geschichten dabei, an dich mich auch mit sehr viel Freude erinnere. „Hanni und Nanni“ habe ich rauf und runter gehört und gelesen, ebenso wie „Hui Buh“, „Fünf Freunde“, „Die drei???“ und viele viele mehr.

    Danke fürs Wecken dieser schönen Erinnerungen!

    Ich hatte noch ein Lieblingsbuch, das hieß „Pass auf, Franziska“, das habe ich mir im Erwachsenenalter dann sogar nochmals über Ebay gekauft, weil ich es so sehr mochte. Aber ich muss gestehen, als ich es dann las, war ich doch aus der Zeit herausgewachsen. Egal, die Erinnerung lebt mit großer Herzenswärme weiter.

    Herzensgrüße

    Anni

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s