Fazit November

Bucketlist_November

Oh, was bin ich spät dieses Mal. Die heiße Phase hat begonnen und so bin ich voll in den Weihnachtsvorbereitungen.

zu sehen: „How to get away with murder“ …. Das kann man echt gucken. Gelegentlich etwas verworren aber das steigert die Spannung.

zu erstellen: Fürs Monatsmotto „Shades of Grey“ bei Andrea der Zitronenfalterin viel ein Foto ab.

Den 12tel Blick habe ich nicht geschafft und bei der Fotohausaufgabe passe ich auch. Irgendwie hatte ich diesen Monat nicht so recht Zeit für diesen Blog. Dafür war bei Goldmurkel einiges los.

zu realisieren: Laufprojekt … nix, gar nix, überhaupt nix! Ich glaube ich muss das auf Januar verschieben. Es ist jetzt schon abzusehen, dass es im Dezember auch nichts wird 😦

zu wandern: Rhönclub Wanderungen gab es keine. Dafür hatten wir tolle Trainings und schöne Spaziergänge durch den heimischen Wald.

zu lesen: Ein paar Seiten habe ich geschafft aber das ist noch nicht der Rede wert.

zu spenden: 5 Zeitschriften … haben das Haus verlassen. Sang und klanglos hab ich sie entsorgt. 3 Rezepte raus gerissen und dann weg damit.

zu kaufen: Das Mini Bügeleisen war eine gute Anschaffung. Jetzt können Säume und Nähte ganz fix geplättet werden ohne jedes Mal die Bügelstation anzuwerfen. Außerdem ist das kleine Teil viel handlicher. Zusammen mit dem Ärmelbrett kann ich jetzt schnell auf dem Nähtisch bügeln.

 

 

 

 

 

 

Samstagsplausch [48|19]

Ach, ihr Lieben … jetzt erst mal in Ruhe einen Kaffee und ein bisschen plauschen.

Diese Woche war richtig was los. Handarbeiten im Generationentreff, Einkaufen, mit dem Gatten nach Fulda ins Kino. Wir haben uns so köstlich amüsiert. Der Animationsfilm „Die Addams Family“ war unser Ziel und wir hatten den Saal an einem Mittwoch Nachmittag ganz für uns.

Dann war ich mit der Freundin nochmal in Fulda. Bummel durch die üblichen Deko Geschäfte und dann einen Zug über den Weihnachtsmarkt. Das haben wir im letzten Jahr auch so gemacht. Es ist noch nicht so viel los und man kann bei jedem Büdchen in Ruhe gucken.

Außerdem gibt es leckere Churros (aus Brandteig hergestelltes Spritzgebäck, in Öl ausgebacken)  und alkoholfreien Glühpunsch. Mit diesem ersten Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ist die Weihnachtssaison offiziell eröffnet.

In diesem Jahr habe ich mir auch ein Mitbringsel gegönnt. Einen besonderen Baumschmuck. Ich werde an anderer Stelle noch darüber berichten.

Dann habe ich noch angefangen zu dekorieren (ich mach das immer Häppchen weise) und ich hab Zweige, Moos und Zapfen besorgt.

Und dann war da noch der „Black Friday“ und der Vorsatz „wir schenken uns nichts zu Weihnachten). Ok, ich sage es gleich … es hat nicht geklappt. Ich habe die Geschenke für die Nichten und Neffen gekauft und mein Mann hat mir ein Wahnsinnsgeschenk gemacht. Am Dienstag wird es geliefert und dann stell ich es euch vor … ich bin schon ganz aufgeregt *freu*

Habt ihr schon alle Geschenke für die Lieben? Nein, na dann aber los!

Zum guten Schluss hatte unsere kleine Trainingsgruppe wieder ein feines Training. Die Zeit mit den Hunden in der Natur ist einfach unbezahlbar.

Das hier ist übrigens Hazel. Die Hündin eines Trainingskollegen.

Hazel_2_klein

Immer wieder Montags [35|19]

1. Ich spiele (zocke) gerne PC Spiele.

2. Das ich so ein gutes Verhältnis zu meinen Geschwistern habe, das freut mich seit vielen Jahren.

3. Kreuzstich sticken, das habe ich zuletzt gelernt.

4. Habt ihr neue Ideen für die Weihnachtsdekoration?

5.Ich nutze dafür gerne Pinterest. Gelegentlich wird man da auch reiz überflutet.

6. Der Montagsstarter ist ein liebgewordener Teil dieses Blogs. Es ist jedes Mal spannend was für Fragmente es wohl geben wird.

7. Mit einem Besuch beim Generationentreff starte ich in die Woche, ein Bummel über den Weihnachtsmarkt und das Dekorieren steht dann noch an und zum Ende hin habe ich noch nix spezielles vor. Aber da wird sicher noch was kommen.

In Kooperation mit Martin gibt es den Montagsstarter jede Woche bei Antetanni. Danke euch für die schöne Aktion.