Samstagsplausch [30|19]

Hetty_Kaffee

Morgens um 5:00 ist die Welt noch in Ordnung! Zumindest für unseren schwarzen Labbi-Mann Hannes. Die Temperaturen in dieser Woche haben ihm wirklich zu schaffen gemacht.

Aber so ist das eben, wenn man die Verantwortung für ein Lebewesen hat. Man muss Rücksicht nehmen und auch seine eigene Wohlfühlzone mal verlassen, damit es ihnen gut geht.

Auch wenn ich müde bin… Das der alte Mann die Runde dann gut schafft freut mich und außerdem wird man noch mit tollem Licht belohnt.

Sonnenaufgang_1

Himmer_1

Im Montagsstarter hatte ich ja schon berichtet, dass wir im Tierpark waren. Auch dort war es so heiß, dass sich, außer den Ziegen, keiner hat blicken lassen.

Ziege

Wer will es den Tieren auch verdenken. Die Patenmäuse und ihr Gefolge hatten auf jeden Fall viel Spaß und nach dem Ausflug ging es noch zur Oma ins Plantschbecken. Was ein toller Tag!

die_drei_mäuse_klein

Beim Rundgang durch den Garten fiel mir diese Pflanze auf.

IMG_1240

Tante Google erklärt mir, dass es sich um ein Malvengewächs handelt. Schön ist sie, die Bienen sind drumrum gesummt … sie darf bleiben.

Ab Mittwoch war sie da, die richtig große Hitze. 42 Grad habe ich bei uns auf dem Freisitz gemessen. Irre! Da habe ich alle Arbeiten, bis auf gießen, eingestellt und stattdessen hieß das Motto „Genieße la dolce vita“!

collage_wasser

Einfach immer wieder ins Wasser legen und den Körper runter kühlen. Es war wirklich eine Wohltat. Man kann wohl sagen: „Sommer ist, wenn ich genau so oft im Wasser bin, wie meine Hunde!“

Hetty_1

Fiene_1

Ich gebe zu, ich bin schon lange kein Schwimmbad Fan mehr. Ich liege auch nicht gerne am Strand. Diese vielen Menschen und der Lärmpegel gehen mir einfach auf die Nerven. Ich will mich bewegen, was unternehmen und wenn ich draußen bin… dann zu 90% mit Hund. Aber so ein überdimensioniertes Plantschbecken auf dem Freisitz – das hat schon was. Der Göga und ich passen beide bequem zusammen rein und so haben wir es genossen, nach seinem Feierabend (nach 22:00) nochmal ein bisschen zu plantschen und eine eisgekühlte Limo zu schlürfen.

Aber ein Highlight gibt es diese Woche noch. Darum kommt mein Plausch auch erst am Sonntag. Ich treffe mich gleich mit meiner Freundin Janina. Bei ihr ist vor einiger Zeit Hundenachwuchs eingezogen und das kleine Mädel lerne ich morgen früh kennen. Ich hoffe, ich kann euch ein paar Bilder von der Flitzmaus mitbringen und darum ist hier jetzt noch nicht Schluss, sondern nur Pause ….

…. Da bin ich nochmal. OMG! Ist sie nicht niedlich?

Bonnie

Eine feine, kleine Hündin. Sehr menschenbezogen, neugierig aber nicht aufdringlich mit tollen Anlagen.

Fanny

Fanny ist die nächste Generation der „Working Mudpaws“ unserer kleinen Trainingsgruppe.

Fanny_3Fanny_4Fanny_5

Mit dieser kleinen Zuckermaus geht es jetzt ab zu den beiden Andreas … einmal zum kaminroten Samstagsplausch und dann noch zum Monatsmotto der Zitronenfalterin.