Weniger ist mehr…

… das ist das Monatsmotto bei Andrea der Zitronenfalterin.

Ich habe diesen Monat mehrfach diesen Post angefangen und verschiedene Ansätze gehabt mich diesem Thema zu nähern.

Der allgegenwärtige Minimalismus-Trend lag natürlich nahe aber darauf hatte ich nicht wirklich Lust.

Hundeerziehung ist auch ein guter Ansatz. Eine klare Führung mit wenig „Geschwätz“.

„Ja wo is denn mein Schatzibutzi? Ja wo is er denn? Komm mal schnell“! … Das ist das unerwünschte „Mehr“.

„Hiiiiiiiiiiiiiieeeer!“ Ist das viel bessere „Weniger“.

mps-65-von-128
Foto: Jens Leuthold

Auch in der Fotografie gibt es dieses Stilmittel. Keine „überladenen“ Bilder. Da hab ich diesen Monat auch was „hinbekommen“.

Weniger ist mehr_1

Weniger ist mehr_2

Es gibt aber auch Situationen, wo ein „Mehr“ einfach nötig ist. Zum Beispiel wenn man etwas besser lernen möchte… Stricken, Häkeln, Lettern, Fotografie … Hier gilt: Übung macht den Meister.

IMG_1362

„Weniger ist mehr“ ist etwas, was ich immer mehr versuche zu verinnerlichen. Weniger Fleisch, weniger Plastik, weniger Zusatzstoffe… die Liste kann beliebig verlängert werden.

Weniger hetzen, weniger schnell schnell, weniger … das machen wir „irgendwann“ = mehr Lebensqualität.