Blogliebe {01|19}

Oh, wie schön! Bei Bine von „Was eigenes“ gibt es wieder eine monatliche Blogserie.

Zu Zeiten der „Schreibzeit“ habe ich dort meine ersten Versuche gemacht zu einem „fremden Thema“ zu schreiben.

Das Topik für Januar ist:

Wieso hast Du angefangen zu bloggen? Was hat Dich dazu bewegt Deinen ersten Beitrag zu schreiben und dann tatsächlich auf „veröffentlichen“ zu klicken? Wie fing alles an?

Ja, was war denn mein erster Beitrag? Ich geh dann mal stöbern. Am 28.09.2009 war der Startschuss. Von da an berichtete ich über meinen ersten Golden Retriever aus Arbeitslinie. Ich wollte das Leben mit ihr, ihre Ausbildung, einfach ihr Leben wie in einem Tagebuch festhalten.

Schlaf klein
Ein Bild von Fienes Einzugstag

Bilder machen, mit meiner kleinen Digitalkamera, Aufgabenskizzen in Photoscape oder Gimp erstellen und online stellen oder von Prüfungen erzählen. Das alles habe ich getan. Es ging immer um Hunde, Bücher – über Hunde, Leckerchen – für Hunde usw.

DIGITAL CAMERA
Familienfoto von damals ♥
Übung3
Die „Grafiken“ haben sin im Laufe der Jahre sehr verbessert

Ich habe so viele Kommentare von Freunden bekommen, die zu der Zeit auch einen jungen Hund hatten oder sich sehnlichst einen wünschten. Freunde, die ich über ihre Blogs kannte und inzwischen auch schon lange persönlich kenne.

Wir alle haben Veränderungen durchgemacht. Manche von den Blogs sind nicht mehr existent, die Freundschaften sind geblieben.

Auch hier hat sich viel verändert, meine Interessen haben sich nicht verschoben / eher erweitert und – auch meiner Krankheit geschuldet, gab es längere Pausen hier auf der Plattform. Die Prioritäten sind andere und auch die Zeit mit den Hunden verbringe ich oft anders als früher.

Ich habe lange überlegt, den Blog ganz vom Netz zu nehmen, wollte ich doch nicht mehr über die immer gleichen Dinge schreiben. Training, Dummys, Suche usw… Ich habe es aber nicht übers Herz gebracht.  Jetzt schreibe ich einfach über alles, was mir und den Hunden Spaß macht.

Darum findet man hier jetzt auch vermehrt Wanderberichte, Posts über das Fotografieren und einfach Geschichten aus unserem Leben. Für meine zweite große Leidenschaft, das Handarbeiten (nähen, stricken, häkeln) habe ich einen weiteren Blog eröffnet, da mir das sonst zu unübersichtlich wurde.

Ich schreibe hier einfach vor mich hin. Keine Keywords, keine Suchmaschinenoptimierung. Ich freue mich über jeden, der sich zu uns verirrt, oder der uns gezielt sucht. Freue mich über Kommentare und bin gespannt, ob und wie es den Fiene und Hetty Blog in 2025 geben wird.

dsc00316_1