MM | 05 |Abstände

Das von Andrea der Zitronenfalterin ausgerufene Monatsmotto für den Mai

lässt einen natürlich sofort an die diversen Regeln denken, die einem derzeit auferlegt werden.

Ich musste in den letzten Wochen aber in einem ganz anderen Bereich auf Abstände achten.

Pflanzabstände! Nehmen wir zum Beispiel den Neuzugang auf unserem Hang. Der Sanddorn. Angekommen im Topf war er ca. 30 cm hoch. Gerade bei Heckenpflanzen sollte man aber die endgültige Größe im Blick behalten. So ein Sanddorn wird zwischen 3 und 5 m hoch und bis zu 4 m breit. Wenn man da zu knauserig ist mit dem Platz, können sich die pflanzen einfach nicht gut entwickeln.

Auch im Gemüsebeet sollte man diese Regel nicht vergessen. Salatpflänzchen, im Gartencenter noch winzig klein und nur zwei mickrige Blätter entwickeln sich innerhalb kürzester Zeit zu stattlichen Köpfen.

Abstand_2

Noch schwieriger wird es, wenn man Gemüse direkt ins Beet sät. Aus einem mini Samenkörnchen wird eine große Karotte oder ein handballgroßer Kohlrabi.

Abstand_1

Man tut also gut daran die Hinweise auf der Rückseite der Tütchen zu lesen und auch zu beachten. Das verhilft einem dann zu einer reichen Ernte.

 

 

 

 

Immer wieder montags [21|20]

Der Kurzurlaub im Harz hat so gutgetan. Ich bin wieder voller Tatendrang. Darum wird jetzt in der „Mittagspause“ der Montagsstarter ausgefüllt.

1. Manchmal kann es ganz schnell gehen. So wie am Freitag… kurz nicht aufgepasst, unachtsam die Füße gesetzt … und das Knie aufgeschlagen. Aber keine Sorge, es ist halb so schlimm.

2. Ich kann nur zustimmen, dass Wandern wirklich den Kopf zur Ruhe bringt.

Landschaft_1

3. Aktuell lese ich Mystische Plätze ~ Magische Pflanzen. Das ist ein Begleitbuch zu den Büchern der Krimi-Reihe „Im Schatten der Hexen“. Vor einiger Zeit entstand eine Art Kooperation zwischen der Autorin und der Harzer Wandernadel und jetzt kann man, auf den Spuren der Bücher, Orte erwandern und Stempel sammeln.

Wandern_Hexen

4. Ich war, gefühlt, schon ewig nicht mehr im Kino. Vermisst habe ich es aber bisher noch nicht.

5. Es geht aber auch wirklich gut ohne. Streamingdienste machen die Abstinenz mehr als erträglich.

6. Vorsichtig sein ist besser als übereilt alles zu lockern. Darum ziehe ich weiter meine Maske auf und halte Abstand. Auch wenn viele meinen, jetzt schon wieder übermütig werden zu müssen.

7. Die neue Woche steht im Fokus von Garten und Hausarbeit, außerdem ist backen, nähen, stricken und das Erstellen einer neuen Wanderung geplant und ich freue mich auf Training mit den Hunden.

In Kooperation mit Martin gibt es den Montagsstarter jede Woche bei Antetanni. Danke euch für die schöne Aktion.