Fazit Mai ’21

Was für ein Monat! Zu kalt, zu viel Regen …. Ständig musste ich Tätigkeiten verschieben / ersetzen oder gar streichen nur, weil das Wetter nicht richtig mitgespielt hat. Dann war da noch mein runder Geburtstag und die vielen Aufmerksamkeiten und Grüße, die mich erreicht haben.
Jetzt bewege ich mich aber wieder im alltäglichen Fahrwasser und werde mal prüfen, wie das Abarbeiten der Bucket List so lief….

zu sehen / zu lesen:

Lindenberg – der Film wurde immer wieder verschoben, und wieder verschoben und so muss ich gestehen, dass ich nur eine Reportage zu Udos Geburtstag geschaut habe aber der Film immer noch auf der Watchlist steht.
——————————————————————————————–
Mind Game liegt weiter auf dem Lesestapel. Immer wieder schlage ich in den Gartenbüchern nach und dann ist da ja noch „Dancing with Bees“

.

Dancing with Bees | Meine Reise zurück zur Natur

Autorin: Brigit Strawbridge Howard
Titel: Dancing with Bees | Meine Reise zurück zur Natur
77 von 368 Seiten

zu erstellen:

Zahl des Monats: 25 – So viele Beiträge sind im Mai online gegangen. Damit bin ich wirklich zufrieden. Bei Niwibo sucht habe ich meine Pfingstrose in Pastell gezeigt. Die Posts für die Fotoreise sind erschienen, ebenso ein Trainings- und ein Wanderbericht. Montagsstarter, Samstagsplausch und Sonntags Top 7 rahmen jede Woche ein. Auf dem Handarbeitsblog Goldmurkel ist diesen Monat nur ein Nadelgeplapper erschienen.


zu realisieren:

Die Posts für die Jahresprojekte sind in Arbeit. Ich habe festgestellt, dass ich an meiner To-Do Liste vorbeigearbeitet habe. Trotzdem bin ich durchaus zufrieden und freue mich schon, die Beiträge morgen bei Andrea zu verlinken.

Ich habe den Post für die erste Aufgabe der Foto-Aktion „Im Fokus“ erstellt und mit Mandy geschrieben und telefoniert um am Beitrag zu feilen.

zu wandern / reisen:

Reisen ist hierzulande ja immer noch nicht möglich. Daher habe ich euch diesen Monat einen Wanderweg unseres Rhönklub Zweigvereins vorgestellt. >> Bericht bei Komoot <<


zu kochen / backen:

Salat, Spargel, Gemüseauflauf und auch einmal leckere Schnitzel. Gebacken wurden Zupfküchlein, Rüblimuffins, Rhabarber-Streusel und Zitronengugl. Die Rezepte für die Muffins findet ihr in den Posts vom Samstagsplausch oder in der Kategorie „Leckeres aus meiner Küche“

zu spenden / entsorgen:

10 Teile Kleidung wurden zum Container gefahren. Einige Handtücher sind aus dem Wäscheschrank nach unten in die Hundekiste gewandert – fürs Hundebäuche abrubbeln sind sie noch gut.

Auch in diesem Monat möchte ich mit dem Fazit auch an Birgitts Monatscollage mitmachen.


Die Rückschau auf den Monat gefällt mir gut. Auch wenn ich manchmal das Gefühl habe nicht viel gemacht zu haben, sagt der Rückblick etwas anderes und das freut mich.

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s