Immer wieder montags [32|22]

… kommt der Montagsstarter!

Was meine Neffen wohl vom Legoland berichten werden, ich bin gespannt.

Annis Webfundstück von der „Quietschvergnügt-Tasche“ muss ich unbedingt abspeichern.

Das Internet ist eine tolle Erfindung.

❹ Wenn du tolle Ideen oder Inspiration suchst, wirst du dort auf jeden Fall fündig

❺  Ein Dirndl gehört zu denen Kleidungsstücken, die ich nicht tragen werde. Zwar finde ich die meisten tatsächlich richtig schön, aber leider sehe ich darin einfach unmöglich aus.

 Neugierig …. JA! bin ich *kicher

Hoffentlich wieder viel Hunde- und Gartenzeit habe ich für das kommende Wochenende geplant.

Jede Woche denkt sich die liebe Anni die Satzfragmente für den Montagsstarter aus. Unter dem aktuellen Starter auf Annis Blog „Antetanni“ können wir dann unsere Beiträge verlinken.
Liebe Anni ♥ Vielen Dank, für dieses schöne Format – das Ausfüllen und der Besuch auf deinem Blog sind mir ein liebgewordenes Ritual, dass ich nicht missen möchte.

Sonntags Top 7| 31.22

Immer wieder sonntags … kisspng-vector-graphics-musical-note-portable-network-grap-ampquot-5cc92825f22c32.228746681556686885992

Lesen | Hörbuch – Musik – Flimmerkiste – Erlebnis – Genuss – Web-Fundstück/e – und Hobbys. Das sind die 7 festen Themen für die Wochenrückschau von Antetanni am Sonntag.

1) Lesen | Hörbuch:

Jetzt nehme ich mir „Dancing with Bees“ wieder zur Hand. Wo es gerade draußen so summt und brummt, bietet es sich förmlich an. Es wäre doch gelacht, wenn es dieses Jahr nicht ein bisschen räumt auf dem Bücherstapel.

Dancing with Bees | Meine Reise zurück zur Natur

Autorin: Brigit Strawbridge Howard
Titel: Dancing with Bees | Meine Reise zurück zur Natur
170 von 368 Seiten

———————————————————
Das Hörbuch schwieg diese Woche. Irgendwie passt es im Moment nicht mit dem Zuhören.

2) Musik:

Von Depeche Mode zu Yazoo … da ist die logische Konsequenz …. Erasure!

Nachdem sich Yazoo im Jahr 1983 wegen künstlerischer Differenzen getrennt hatten, starteten Vince Clark und Andy Bell 1985 mit Erasure durch. 1986 erschien mit „Wonderland“ die erste LP

Mein Lieblingslied von dieser Platte ist …

Aber bekannt wurden Erasur mit diesem Song…

Gerade bei meiner musikalischen Rückschau wird mir bewusst, wie tolerant die Jugend meiner Zeit war. Keiner machte sich Gedanken darüber, was Andy Bell für ein bunter Vogel ist, geschweige denn, mit wem er wohl Sex hat. Er hat tolle Musik gemacht – PUNKT!

3) Flimmerkiste:

Nachrichten, Wetterbericht und die Mini-Serie Obduktion habe ich geschaut – sehr spannend!

4) Ereignis:

Der Geburtstag meiner Mama war einfach toll. Diesen Abend habe ich sehr genossen. Heute hatten wir ein sehr produktives Training mit unserer Gruppe und dann war ich heute mit dem GöGa im Kino … den neuen Eberhofer Krimi gucken. Wir haben herzhaft lachen können.

5) Genuss:

Salat, frische Brötchen, Bruschetta, einen Gyrosauflauf und das Popcorn im Kino 🍿 war auch sehr lecker

6) Web-Fundstück:

Diese Woche keine.



7) Hobbys:

Ein bisschen gelesen, die Nadeln haben geklappert und die Hunde wurden bespaßt.

Samstagsplausch [31|22]

Happy Birthday ….. liebe Mama … happy Birthday to you 💖

Ach, war das ein schöner Abend. Meine Schwester hatte einen Tisch reservierten, den Gutschein bestellt und diesen an mich weitergeleitet, mein Bruder hat den Fahrdienst für die Eltern übernommen, die von der kleinen, geplanten Feier nichts wussten und ich habe das Geschenk ausgedruckt, nett verpackt, eine Karte und ein Blumengesteck besorgt.

Wie man unschwer erkennen kann feierte meine Mama ihren 70ten Geburtstag und als besondere Überraschung hatten wir noch ihre besten Freunde eingeladen.
Onkel Klaus und Tante Hiltrud … die beiden kenne ich schon mein ganzes Leben und nenne sie auch Onkel und Tante obwohl wir nicht verwandt sind. So viele schöne Erinnerungen habe ich an diese beiden Menschen und meine Liebe zu Hunden wurde genau von diesen geweckt. Sie hatten immer Hunde, Basset’s, Bernhardiner, Dobermann und in den letzten Jahren Irische Wolfshunde. …aber ich schweife ab ….

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie groß die Freude war, als meine Mama um die Ecke kam und wir dort alle standen. Ihre Kinder, Enkel- und Schwiegerkinder und ihre besten Freunde. Als wir ihr das Ständchen brachten, gab es kein Halten und das ein oder andere Tränchen wurde verdrückt.

Die Hunde konnten den Abend nicht mit uns verbringen. Es war viel zu warm und so durften sie, nach einem ausgiebigen Bad in der Haune, zu Hause in der kühlen Wohnung bleiben.

Der Rest der Woche war geprägt von dieser großen Hitze und überraschender Post. Von einer Trainingskollegin habe ich diesen schönen Blumenstrauß bekommen. Sie hat mit ihrem jungen Hund die erste Dummyprüfung (Dummy Einsteiger im GRC) bestanden und freut sich jetzt auf die nächsten Schritte.

Außerdem habe ich Urlaubspost von meinen Nichten aus dem Briefkasten gefischt. Die Tatsache, dass ich oft Karten schreibe zeigt also Wirkung und die Mädchen schreiben zurück. Ich freue mich… finde ich dass doch viel schöner als nur einen digitalen Gruß.

Was gab es sonst noch, mal überlegen. Ach ja, Tomaten konnte ich ernten und zwar reichlich. Es gab Salat und auch Bruschetta. Sehr, sehr lecker.

Heute werde ich die milderen Temperaturen in vollen Zügen genießen und einfach draußen sein, so viel es geht. Mit den Hunden war ich schon eine große Runde laufen und morgen früh ist Training.
Kommt ihr mit zu Andrea auf ein Pläuschchen? Ich hüpf mal eben rüber….