Ein „heißes“ Training

Schon wärend der letzten Läufigkeit habe ich festgestellt, dass es ihr einfach „kopfmäßig“ gut tut, wenn sie beschäftigt wird. Natürlich lernen wir in dieser Zeit nix neues aber sie soll sich auch nicht in ihre Lethargie ergeben.

So kam uns das Mudpaws Training gerade recht. Allerdings muss ich sagen, dass sie es dem armen Gizmo und somit auch Jens nicht gerade leicht gemacht hat. Damit hätte ich nicht gerechnet, da Gizmo nicht mehr „intakt“ ist! Jens hat seine Trainingseindrücke im Molchblog gepostet.

Mit Fiene war ich sehr zufrieden. Hat sie bei der ersten Markierung noch ein bisschen rumgeduselt war sie im weiteren Verlauf konzentriert bei der Sache. Beim Einweisen hatten wir dann auch nochmal einen kurzen Blackout aber in der Suche war sie wieder richtig gut.

Mal sehen, was der Rest der Läufigkeit noch so für Überraschungen bringt. Richtig klasse sind die Bilder, die Jens von unserem Training gemacht hat… So hatten die Molchschen Ausfallerscheinungen doch noch (für uns) etwas positives……

Fiene startet durch

Hier wurden Markierungen gearbeitet. Wir standen auf der Wiese und die Werfer auf dem Stoppelacker. Auf dem Weg zum Dummy musste ein Feldweg und dann ein kleiner Graben überwunden werden. Gearbeitet wurden Doppelmarkierungen.

Bei dieser Übung sollte immer D1 als erstes reingeholt werden obwohl die Hunde ja D2 zuletzt gesehen haben. Hier musste also auch der Hundeführer aufpassen um, zur Not, mit dem Suchenpfiff den Hund im Fallbereich von D1 zu halten.

Bei dieser letzten Szene hat Nele mal das Ziegengehege besucht. Das kann Fiene überhaupt nicht verstehen … wo doch auch Dummys im Spiel waren… wen interessieren denn da wohl Ziegen ??

Ortswechsel. Der „Pippin-Gedächtnis-Wald“. Fiene blieb zuerst im Auto um nicht das Wäldchen mit ihrem Duft zu „verseuchen“. Sie sollte als letztes mit Sheila zusammen arbeiten.

Das hat auch bis, wie schon geschrieben, fast immer gut geklappt. Voran, Seitwärts, Back…. mit Verleitmarkierungen…. trotz „Hitze“ guter Job vom Goldstückchen.

und hier noch meine beiden Lieblingsbilder …. Danke Jens 🙂

Meine Süße ♥

Leider konnten wir nicht da sein :(

Da hat man schon kein Glück ……. und dann kommt auch noch Pech dazu! Zuerst freute ich mich, über meinen Startplatz für den 2. Workingtest der Mera Workingtour auf dem Klaukenhof. Ich betete zu allen Göttern, die für den Hormonhaushalt bei Hündinnen zuständig sind allerdings hatten diese kein Einsehen und Fiene wurde läufig. Kein Start! Nun gut dachte ich mir, dann fährst du halt ohne Hund und drückst allen anderen aus der Golden Worker Familie, Freunden und Bekannten die Daumen.

Wieder Nix! Zwei Tage vorher fragte mein Dienstherr höflich an, ob ich nicht gewillt sei einen meiner freien Tage vom Wochenende dem Land Hessen zu opfern. Zähneknirschend sagte ich zu… nicht ohne Hintergedanken denn, jetzt braucht mich die nächsten Wochen keiner fragen… ich kann ohne schlechtes Gewissen einfach „Nein“ sagen.

So verfolgte ich das Geschehen also über Facebook. Dank der vielen Gruppen und der Tatsache fast jeder heute ein Smartphone hat bekommt man ja regelmäßig updates vom Geschehen. Besonders gefreut habe ich mich diesmal über die vielen Fotos die Susanne Bergendahl und Andreas Häckel gemacht haben…. so konnte ich wenigstens aus der Ferne doch dabei sein.

Bei der Durchsicht der Ergebnislisten konnte ich dann nicht umhin festzustellen, dass es ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Golden Worker Familie war…

Startklasse A

1. Golden Worker Discovery Enya und Frauchen Manuela ……. Herzlichen Glückwunsch ihr beiden!

13. Golden Worker Discovery Dundee und Frauchen Petra ….. Daumen hoch!

Golden Worker Discovery Scout und Herrchen Jürgen konnten leider nicht bestehen ….. Macht nix, nächstes Mal klappts wieder besser!

Manuela & Enya – Das Siegerteam in der A-Klasse
Petra & Dundee in der Aufgabe

Startklasse F

2. Golden Worker Challenge Georgia mit Frauchen Sabine Seidel  ………….. Herzlichen Glückwunsch!

3. Golden Worker Discovery Virginia mit Frauchen Claudia ………………….. Super gemacht ihr beiden!

5. Golden Worker Discovery Colin mit Frauchen Heike ………………… Klasse !!!!

Startklasse O

3. Golden Worker Best Naomi mit Frauchen Gisela ………… Herzlichen Glückwunsch !!!

Neben vielen schönen WT-Impressionen die Susanne mit der Kamera einfangen konnte, hat sie auch den jüngsten Nachwuchs der Golden Worker Familie vor das Objektiv bekommen ……

Na, wer bin ich???
… das ist Rocket … Golden Worker fast and furious Rocket !
Und Geli hat richtig ♥-chen in den Augen!
Geli mit Rocket und Irmi mit Flash

Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass Andreas mit seiner Hündin Cara

.. Platz 7 erreichen konnte! Herzlichen Glückwunsch!

Ach so, im Hause Bergendahl / Häckel gibt es auch neues…. Nachdem sowohl Cara als auch Ben ihre Zuchtzulassug erhalten haben wir es bald kleine Goldklümpchen geben. Gezüchtet wird unter dem Zwingernamen „Limetree’s Golden“.

Ich wünsche euch von Herzen alles Gute für eure Zucht. Dass alle eure Träume in Erfüllung gehen!