Alles … außer Dummy!

Ja, ich gebe zu … DAS nervt mich! Ständig überlege ich was ich mit Fiene in dem Alter schon üben konnte… oder was ich alles gelassen habe um sie schön standruhig zu bekommen.

Tja, das ist mit Hetty alles etwas anders. Sobald sie nur ein Dummy, Bällchen, Zergel sieht ist sie völlig aus dem Häuschen und alles bisher gelernte scheint aus ihrem Kopf wegradiert zu sein.

Um nicht zu sehr das Gefühl zu haben „Nichts“ zu tun muss halt die Futterschüssel für die Vorans herhalten.

Etwas gibt es zu den Vorans zum Napf noch zu berichten: Als ich die ersten Male Hetty auf die Schüssel ausrichtete und die Hand nach vorne nahm, guckte sie nicht nach vorne sondern direkt auf die Hand. Ich wedelte nach oben und unten und ihr Näschen folgte meiner Hand. Dann guckte sie mich fragend an… Ich  konnte nicht anders ich musste wirklich lachen über ihr Gesicht.

Nun scheint sie das System verstanden zu haben und es gilt dem Zwockel zu vermitteln nicht sofort loszustürmen wenn die Hand nach vorne geht 😉

 

Der „3 Card Trick“

Der „3 Card Trick“ stammt von der Trainings-DVD Retriever Training Guru Style. Diese Übung dient zur Überprüfung ob der Hund Richtungsanzeigen korrekt annimmt.

Dazu muss man wissen, dass Keith Mathews das Einweisen wie ein Puzzle zusammensetzt. Zuerst wird das Voran erarbeitet. Wenn das auf ein „blindes“ Dummy an einem Vertrauenspunkt auf ca. 100 Meter funktioniert erarbeitet er das back.

Später wird das rechts und links schicken geübt. Diese Übung nennt er „Corner to Corner“. Er sucht sich ein rechteckiges Feld (Fußballplatz) ich gehe immer auf eine Wiese die etwas von Wald bzw. einem Weg umrandet ist und nutze diese natürlichen Begrenzungen als Leitlinien.

Erst wenn der Hund das Grundlagentraining abgeschlossen hat und auch trotz Verleitungen auf die angezeigte Richtung sicher raus geht, kommt der „3 Card Trick“ zum Einsatz.

Hier werden nun 3 Stangen aufgestellt.

3cardtrick

Zu Beginn werden die Dummys ausgelegt. Der Hund sitzt in der Mitte und schaut dabei zu. Dann wird der Hund „back“ auf D1 geschickt. Nach erfolgter Abgabe bringt man den Hund zurück in die Mitte, der Hundeführer wirft D1 wieder an die Stange und geht zurück auf seine Position. Jetzt wird der Hund auf D2 seitlich geschickt. So setzt sich das Spiel beliebig fort.

Natürlich kann man die Stangen weiter auseinander stellen (zu Beginn ist die Entfernung zwischen D2 und D3 50 Meter) es geht bei dieser Übung einzig um das festigen der Basics. Der Hund soll konzentriert die angezeigten Richtungen annehmen. Dringend darauf achten, dass man nicht immer im Selben Muster auslegt bzw. abarbeitet.

 

 

Training mit den Mudpaws

… ist immer besonders schön und wenn Jens dann noch die Kamera zückt kanns nur gut werden.

Wir waren in eine Gelände gefahren mit einer riesen Wiese die aber auch natürliche Fixpunkte bietet. Einen Feldweg als kleinen Geländeübergang und ein Gebiet mit höheren Bewuchs also viele, viele Möglichkeiten.

Im Mudpaws-Blog gibt es einen detailierten Trainingsbericht mit vielen Grafiken. Hier möchte ich nur auf Fienes Arbeit eingehen.

Sie hatte wirklich einen guten Tag. Die Markierung waren genau und auch die Verleitenten konnten sie nicht „schocken“, da hätte ich echt mehr erwartet.

Die Vorans auf die mit einer Markierung bekannt gemachten Stellen gingen ohne zu Zögern über die Bühne. Einzig beim Schicken in die Suche musste ich sie nochmals ansetzten.

Aufgabe:

Es fällte eine Verleitmarkierung. Fiene sollte Voran gehen über alte Liegestellen von Blinds und an der Verleitung vorbei in ein Suchengebiet gehen. Dies klappte auch ohne Beanstandung. Allerdings lagen nur noch zwei Dummys im Gebiet und diese waren hochgelegt. So drifdete sie zu weit nach links raus und ich fürchtet, dass sie zur Verleitung gehen würde. Also rief ich sie rein und schickte sie erneut gerade ins Suchengebiet. Diesmal suchte sie ausdauernder und fand.

Das hat sie manchmal, dass sie einfach nicht geduldig genug sucht. Aber wir arbeiten daran.

Verleitung
Die Wachenten

 

ausgerichtet
ausgerichtet

 

seitwärtsschicken
Out !

 

Fußarbeit
Fußarbeit

beiblindsgestoppt
Bei den Blinds gestoppt …
FienealiasBillyIdol
Fiene … alias …. Billy Idol