Bucket List Januar

Januar, Aufbruchsstimmung. Was ist mir wichtig, was will ich nicht aus dem Auge verlieren. Was bringt mich weiter, was will ich loswerden.

In welchem Tempo / Rhythmus soll das geschehen? Wie ist mein Takt jetzt, welche anderen Taktungen bestimmen mein Leben und tuen mir die gut? Genau darum geht es beim Monatsmotto Januar der Zitronenfalterin.

Fangen wir mal mit etwas einfachen an. Morgens brauch ich Kaffee. Immer. Ich bin mir sicher, dass ich ohne das schwarze Gebräu nicht in Schwung kommen würde. Ich gehe täglich mehrmals mit den Hunden. Gehen, ein eher langsamer Rhythmus…. den würde ich gerne verändern. Laufen wäre besser und ist aus meiner Sicht der einzige Sport für mich. Raus muss ich eh, kann ich auch etwas schneller werden.

Ein Takt der mein Leben entscheidend beeinflußt, ist der Schichtplan meines Mannes. Früh-, Tag-, Spät- oder Nachtdienst. Ich versuche zwar meiner inneren Uhr zu folgen aber wenn mein Göga Spätdienst hat, gehe ich natürlich später als sonst zu Bett.
Das wird so bleiben, wir arrangieren uns damit.

Immer Sonntags erstelle ich meinen Wochenplan. Angelehnt an den Dienstplan wird aufgedröselt was gekocht wird, der Einkaufszettel geschrieben und was im Haushalt zu machen ist. Auch ein Takt… jeden Donnerstag werden die Betten frisch bezogen 😉

Etwas, dass mir „unterwegs“ verloren gegangen ist, ist das Lesen. Häkeln, Stricken, Nähen…. für all diese Tätigkeiten benötigt man die Hände. Wie dann noch ein Buch halten? Ich bin auf Hörbücher umgestiegen aber irgendwie ist es nicht das selbe. Sich nur mit einem Buch zu beschäftigen und darin zu versinken, die Zeit zu vergessen, dass möchte ich „wiederbeleben“.

Um nun meine Punkte nicht aus dem Auge zu verlieren habe ich mir eine Bucket List gemacht. Keine mit den ganz großen Lebenszielen sondern eher lieb gemeinte ToDo’s und Termine mit mir selbst von denen ich mir erhoffe, dass sie das Jahr 2019 berreichern.

Manche sind so kleine challenges gegen bzw. mit mir selbst. So wie in diesem Monat … 6 Mal einen tollen Salat machen.

Wie ihr seht, habe ich hinter einem Punkt schon einen Haken gemacht und jetzt…. geh ich lesen

 

bucket_list_januar_1

 

2 Gedanken zu „Bucket List Januar

  1. Sehr interessant, mal ähnliche und ganz andere Rhythmen kennenzulernen.
    Kaffee und Hund, ja die beiden gehören auch zu meinem Morgenrhythmus. An eine Bucketliste habe ich mich hingegen nicht begeben, da kommt mir immer das Leben dazwischen.
    Fein, dass Du gleich schon am ersten Tag die Gelegenheit ergriffen hast!
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt mir

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s