Samstagsplausch [01|23]

Eben freut man sich noch über den Urlaubsbeginn, da ist man auch schon wieder zu Hause.

Die Zeit im Harz habe ich sehr genossen. Gegen 05:30 bin ich aus dem Bett gekrabbelt, habe einen Kaffee genossen um dann eine kleine Runde mit Mac zu drehen. Der bekam nach der Rückkehr gleich sein Frühstück und ich machte mich auf den Weg zum Schwimmbad. Jeden Morgen habe ich meine Bahnen gezogen – 30 Minuten lang.

Was die Damen in der Zeit gemacht haben? Tja, die beiden lagen auf ihren Deckchen im Schlafzimmer und schnarchten vor sich hin. Vor 07:30 ist mit denen nicht zu rechnen.

Das Wetter in dieser Woche war eher durchwachsen und so war ich wieder einmal sehr froh über die Hunde-Bademäntel. An jeder Ecke lauerte eine riesige Pfütze oder auch gleich ein ganzes Schlammloch.

Gesicht eines Golden Retrievers verschmiert mit Matsch

Bei einem seiner Flitzanfälle hat sich Mac dann leider verletzt. Plötzlich stand die Daumenkralle seitlich ab. Autsch! Donnerstag hieß es dann also noch einen Tierarzt aufzusuchen.

Etwas Eisspray und ein beherzter Zupfer und schon war die Kralle ab. Dann noch etwas Silberspray drauf und fertig. Das sind ja so Aktionen, auf die könnte ich gerne verzichten.

Nun sind wir wieder zu Hause, die Taschen sind ausgepackt, die Waschmaschine hat die Arbeit aufgenommen und ich brauche jetzt einen zweiten Kaffee. Mit diesem setzte ich mich an Andreas Kaffeetafel und plausche ein Ründchen mit euch.